Callya-Hotline: So erreicht ihr den Support per Telefon und E-Mail

Marco Kratzenberg 3

Wenn ihr die Callya-Hotline erreichen wollt, müsst ihr euch an den Provider Vodafone richten, der diese Mobilfunk-Verträge vertreibt. Den Support könnt ihr unkompliziert über eine Telefonnummer oder per E-Mail kontaktieren. GIGA zeigt euch, wie es geht und was ihr beachten müsst.

Vodafone bietet verschiedene Arten von Verträgen an. Dazu gehören auch Prepaid-Verträge, die unter der Bezeichnung Callya laufen. Für die meisten Belange ist in dem Fall der normale Vodafone-Support zuständig. Nur wenn ihr die Callya-SIM-Karte sperren lassen wollt, braucht ihr eine Spezialnummer.

Kontakt zur Callya-Hotline aufnehmen – die Möglichkeiten

Ihr erreicht die Callya-Hotline beziehungsweise den Support von Vodafone auf verschiedenen Wegen. Am schnellsten geht es übers Telefon. Alternativ könnt ihr – falls ihr Zugriff aufs Internet habt – auch eine E-Mail über ein Kontaktformular senden.

So erreicht ihr die Callya-Hotlines:

Zweck Kontaktmöglichkeit
Allgemeine Fragen zum Service und Tarifen +49 172 229 0 229
Fragen zum Roaming (Auslands-Tarife) Innerhalb Deutschlands: 12220

Innerhalb der EU: +49 172 12220

Konto-Service 22922
SIM-Karte sperren lassen (und eine neue Karte beantragen) +49 172 229 0 229 (hier braucht ihr euer Kunden-Kennwort, das in eurem Vodafone-Vertrag steht!)
E-Mail-Kontakt Ruft dazu das auf.

Außerdem könnt ihr die Antworten auf viele eurer Fragen auch im finden. Wenn ihr euer Anliegen als Brief senden wollt, könnt ihr die Post-Adresse verwenden. Das empfiehlt sich vor allem bei Themen, die rechtliche Dinge behandeln oder Termine einhalten müssen. Nutzt dazu am besten ein Einschreiben mit Rückschein und Sendungsverfolgung. Schickt den Brief an:

Vodafone D2 GmbH
Vodafone Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Falls ihr euren Vodafone-Vertrag kündigen wollt, ist dazu in der Regel kein Brief nötig. Das könnt ihr online erledigen, wie wir euch im verlinkten Artikel erklären.

Infos zu den Vodafone-Tarifen *

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Mobilfunk-Datenvolumen: Diese Pakete nutzt die GIGA-Redaktion (2018).

Das braucht ihr für einen Kontakt zur Callya-Hotline

Wenn ihr Kontakt zur Hotline von Vodafone aufnehmt, um Probleme und Fragen zu eurer Callya-Karte zu stellen, müsst ihr ein paar Angaben machen. Bei einem Telefonanruf werdet ihr gezielt nach einigen Angaben gefragt, in einem Brief beziehungsweise einer E-Mail solltet ihr sie ungefragt mitsenden, um den Vorgang unkomplizierter zu machen. Die meisten Angaben findet ihr in euren Vertragsunterlagen.

Haltet folgende Angaben bereit:

  • Eure Handynummer
  • Eventuell eure Vertragsnummer oder Kundennummer
  • Falls ihr euch online für das Kundenportal registriert habt, werdet ihr möglicherweise noch nach der verwendeten E-Mail-Adresse gefragt.

Außerdem bekommt ihr zur Absicherung in der Regel Fragen nach eurem Geburtsdatum beziehungsweise der im Vertrag verzeichneten Wohnadresse gestellt. Nennt also die richtige Adresse, wenn ihr umgezogen seid. Im Verlauf des Gesprächs solltet ihr dann auch gleich die neue Adresse eintragen lassen, weil ihr dazu ohnehin vertraglich verpflichtet seid.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Laura testet: Kann man mit Apps günstiger Urlaub machen?

    Laura testet: Kann man mit Apps günstiger Urlaub machen?

    Hallo. Mein Name ist Laura und ich bin süchtig. Süchtig nach neuen Erlebnissen, Bekanntschaften und vor allem nach neuen Tattoos. Da letztere leider furchtbar viel kosten, habe ich mir Apps und Strategien zurecht gelegt, wie ich unterwegs auf anderen Wegen sparen kann und die Erfahrungen, die ich damit gemacht habe, möchte ich hier mit euch teilen. Günstig Urlaub machen? Los gehts.
    Laura Li Tung
* Werbung