Disa: Update bringt Funktion zum Verbergen des Online-Status & mehr!

Martin Malischek 4

Kennt ihr noch die Messenger-App Disa? Es gibt tolle Neuigkeiten: Noch dieses Jahr wird neben dem WhatsApp-Plugin und der Möglichkeit Textnachrichten mit der App zu verschicken, ein Facebook Messenger-Plugin kommen. Außerdem könnt ihr nun euren WhatsApp-Status mit der App verbergen.

Disa: Update bringt Funktion zum Verbergen des Online-Status & mehr!

Falls es euch überrascht, dass es den Multimessenger Disa noch gibt, dieser Artikel könnte euch helfen und erklären, warum das so ist. Im neuen Update bekam die App Disa nicht nur neue Emojis beschert, die App läuft nun auch deutlich flüssiger und kann den Online-Status verbergen.

Außerdem soll laut Aussagen des Herstellers auf der Google+-Seite noch diesen Monat eine Implementierung via Plugin des Facebook-Messengers kommen.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die 30 lustigsten-besten Neujahrswünsche & Silvester-Sprüche 2018/19 – für WhatsApp, Facebook, SMS.

Wie ihr an den Messenger kommt

  • Zuerst müsst ihr der Google+Community von Disa beitreten (zwingend erforderlich)
  • Dann geht ihr auf die Seite der App im Play Store und stimmt zu, Tester werden zu wollen
  • Das WhatsApp-Plugin bekommt ihr durch einscannen dieses QR-Codes mit eurem Smartphone

Den WhatsApp Online-Status mit Disa verbergen:

  • Geht in die Einstellungen, klickt auf WhatsApp unter Services
  • Aktiviert dann entsprechenden Haken

Hinweis: Hier wird nur der Status, dass ihr online seid verborgen. Wenn ihr jemandem eine Nachricht schreibt, zeigt WhatsApp an, dass ihr zu dieser Zeit zuletzt online wart.

An dem Messenger wird kontinuierlich gearbeitet, Ziel ist es, alle Messenger-Dienste in einem zu vereinen. Allerdings befindet sich die App noch in einer relativ frühen Testphase, deshalb kann es zu Bugs kommen. Diese beseitigen die Entwickler aber erfahrungsgemäß relativ schnell.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link