„Glückwunsch: Du wurdest für die WhatsApp-Nutzerumfrage ausgewählt!“

Kamal Nicholas 13

Es war ja eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis WhatsApp für nervige Spam-Werbung benutzt wird. Und genau mit einer solchen wurde auch ich nun geködert.

„Glückwunsch: Du wurdest für die WhatsApp-Nutzerumfrage ausgewählt!“

Als ich gestern Abend das Spiele Jewel Star 3 (übrigens eine ganz gute Candy Crush Saga-Alternative) spielte, tauchte plötzlich eine Werbung auf, wie ich sie bisher nur aus dem Internet kannte. Ganz im Stile von „Herzlichen Glückwunsch: Sie wurden als 999. Besucher ausgewählt“ sprang mich da die folgende Nachricht an:

WhatsApp-Nutzerumfrage-Spam-1

Wow, dachte ich mir, da muss ich aber eine besondere Person sein, dass ich für eine solch spannende Umfrage ausgewählt wurde, bei der ich auch noch etwas gewinnen kann. Natürlich mache ich da mit!

Wie auch bei anderen Spam-Nachrichten und nervigen Gewinnspiel-Angeboten geht es auch hierbei vor allem darum, an Adressen heranzukommen. Am lustigsten aber finde ich eigentlich, dass mir als Gewinn ausschließlich Apple-Produkte angeboten wurden, wo ich doch eingefleischter Android-Nutzer bin. Aber man könnte die Geräte ja dann auch verkaufen, würde man sie denn gewinnen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple, Google, WhatsApp … so habt ihr die Firmenlogos noch nie gesehen.

Bin ich wirklich ein Gewinner?

Also habe ich natürlich kurz bei der Umfrage mitgemacht, um zu sehen, was dann passiert. Nachdem drei Fragen beantwortet werden müssen ist es auch schon geschafft und ich als Teilnehmer habe nun die Chance, ein Macbook, ein iPhone 5s oder ein iPad zu gewinnen. Alles, was ich dann noch hätte tun müssen, wäre meine Kontaktdaten anzugeben, um auch tatsächlich etwas gewinnen zu können.

Stattdessen habe ich aber mal einen Blick in das Impressum des Anbieters geworfen, um herauszufinden, wer eigentlich dahinter steckt:

WhatsApp-Nutzerumfrage-Spam-7

Urheber des Gewinnspiels ist also die Planet49 GmbH, die schon früher häufig mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht hat.  Unter anderem wurde gegen das Unternehmen „wegen Verdacht des Betruges im Nachteil von Kunden“ vorgegangen.

Um das eigene beschmutze Image loszuwerden, hat das Unternehmen in der Vergangenheit einige andere Namen angenommen, die im Grunde aber alle das Gleiche tun: Nutzern etwas versprechen, um sie letztendlich abzuzocken bzw. um deren Adressen zu sammeln.

Also, falls euch so ein „wunderbares Angebot“ auf eurem Telefon erreicht, lasst am besten einfach die Finger davon und klick stattdessen auf das große X in der oberen Ecke, um diesen Schund zu schließen! Weitere Infos zu der Planet49 GmbH findet ihr unter anderem hier bei der FAZ, beim Verbraucherschutz oder hier bei Abzocknews.de

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung