Neue Tarife bei WhatsApp-SIM: Mehr Leistung fürs gleiche Geld

Johann Philipp

WhatsApp verbessert die Leistungen der eigenen Prepaid-Tarife. Auch Bestandskunden profitieren. Das bekommen Kunden jetzt für ihr Geld.

Neue Tarife bei WhatsApp-SIM: Mehr Leistung fürs gleiche Geld
Bildquelle: GIGA.

WhatsApp-SIM: Auch ohne Guthaben chatten

WhatsApp SIM: „Die Prepaid-Karte für WhatsApper“ bewirbt der Messenger seine eigene Karte. Die Besonderheit am Tarif ist, dass man auch ohne Guthaben oder WLAN über WhatsApp chatten kann. Es gibt dabei keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz und keine Vertragslaufzeit. Das Prinzip basiert auf sogenannten „WhatsAll Einheiten“.

Diese Einheiten können flexibel verteilt werden. Eine Einheit entspricht dabei einer SMS, 1 MB Datenvolumen oder einer Minute telefonieren. Es gibt drei Tarife: einen Basistarif ohne Einheiten, den „WhatsAll 400“-Tarif mit 400 Einheiten und den WhatsAll 1.500. Diese Einheiten stockt WhatsApp jetzt um bis zu 33 Prozent auf. Die beste Nachricht: Neu- und Bestandskunden profitieren dabei gleichermaßen.

Neue Tarife: WhatsAll 500 und WhatsAll 2.000

Aus WhatsAll 1.500 wird nun WhatsAll 2.000. Wie der Name schon vermuten lässt, sind nun 2.000 statt bisher 1.500 Einheiten pro Abrechnungszeitraum inklusive. Auch beim kleineren Tarif steigen die Einheiten von 400 auf 500. Das Starterset für die WhatsApp SIM kostet 10 Euro. Darin enthalten ist der WhatsAll-2.000-Tarif sowie 5 Euro Startguthaben.

Alle WhatsApp-Tarife ansehen *

Die WhatsApp-SIM nutzt das Netz der Telefonica und wählt automatisch zwischen dem E-Plus- und o2-Netz, je nachdem welches den besseren Empfang bietet. Geschwindigkeitsrekorde beim Surfen wird man mit den Tarifen nicht brechen, wobei 21,6 MBit/s im Download und 8,6 MBit/s im Upload für den alltäglichen Gebrauch ausreichen sollten.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Mobilfunk-Datenvolumen: Diese Pakete nutzt die GIGA-Redaktion (2018).


Fazit: Mit der WhatsApp SIM bleibt man immer mit den Freunden in Verbindung, auch wenn das Guthaben aufgebraucht ist. Die einzige Voraussetzung für die Nutzung ist, die Karte alle 6 Monate mit 5 Euro aufzuladen, um sie aktiv zu halten. Wer auf WhatsApp im Alltag nicht verzichten kann, findet mit der WhatsApp-SIM einen günstigen Prepaid-Tarif mit viel Flexibilität.

Quelle: WhatsApp-SIM, via teltarif

* gesponsorter Link