Prepaid-Guthaben per WhatsApp aufladen: Dieser Mobilfunkanbieter startet die Tarif-Revolution

Simon Stich 1

Ein deutscher Mobilfunkanbieter startet drei neue Prepaid-Tarife – eigentlich keine Besonderheit, doch die Bezahlung kann über WhatsApp erfolgen. Einfacher geht es wirklich nicht, oder?

Prepaid-Guthaben per WhatsApp aufladen: Dieser Mobilfunkanbieter startet die Tarif-Revolution
Bildquelle: GIGA.

Congstar: Prepaid-Tarife über WhatsApp bezahlen

Wer einen Prepaid-Tarif bei Congstar (Deutsche Telekom) besitzt, der kann ihn künftig auch über WhatsApp wieder aufladen. Dafür muss lediglich eine Nachricht an Congstars WhatsApp-Nummer (0175 9999589) gesendet werden, inklusive des gewünschten Betrags, also 15, 30 oder 50 Euro. Der Aufladeprozess wird dann gestartet und über Paypal, VISA, Mastercard oder den Dienst Sofortüberweisung abgewickelt.

Die Aufladung über einen WhatsApp-Chat ist ab sofort verfügbar. Congstar ist damit der erste deutsche Anbieter, der Prepaid-Tarife anbietet, die sich so wieder aufladen lassen können.

Congstar mit drei neuen Prepaid-Tarifen

Neben der Auflademöglichkeit über WhatsApp hat Congstar auch gleich drei neue Tarife ins Leben gerufen, die zwischen 5 und 15 Euro pro Monat kosten.

  • Prepaid Basic S kostet 5,00 Euro pro Monat (4 Wochen) und bietet 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze. Hinzu kommen noch 400 MB monatliches Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 25 Mbit pro Sekunde im Download, 5 Mbit/s im Upload. 7,50 Euro gibt es als Startguthaben.
  • Für Prepaid Allnet M werden 10 Euro pro Monat (4 Wochen) fällig. Dafür gibt es eine Telefon-Flat in alle deutschen Netze sowie 1,5 Gigabyte Datenvolumen. Die maximale Geschwindigkeit bleibt gleich. Das Startguthaben beträgt 10 Euro.
  • Prepaid Allnet L bietet noch mehr: Neben der Telefon-Flat in alle deutschen Netze gibt es 3 GB als monatliches Datenvolumen. Hinzu kommt noch ein einmaliges Startguthaben von 15 Euro. Der Preis pro Monat (4 Wochen): 15 Euro.

In allen drei Tarifen kosten SMS 9 Cent. Mit der „SMS Option 50“ können für 1 Euro 50 SMS pro Monat hinzugebucht werden. Wie üblich steht nach einem verbrauchten Datenvolumen die kostenpflichtige „SpeedOn“-Option zur Verfügung, damit auch weiter mit höherer Geschwindigkeit mobil gesurft werden kann.

Die Buchung eines der Prepaid-Pakete kostet 9,99 Euro und kann ab sofort über die Webseite von Congstar erfolgen. Später sollen auch Shops der Deutschen Telekom die Congstar-Tarife anbieten. Die Prepaid-Pakete Smart, Surf und Allnet gibt es weiterhin online, aber nicht mehr im stationären Handel. Der Tarif „Prepaid wie ich will“ bleibt ebenfalls online bestehen.

Wie ist das GIGA-Team mobil unterwegs? Findet es heraus in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Mobilfunk-Datenvolumen: Diese Pakete nutzt die GIGA-Redaktion (2018).

Was denkt ihr über die neuen Prepaid-Tarife? Würdet ihr umsteigen? Wie sieht es mit dem Aufladen über WhatsApp aus, nützlich oder eher ein Gimmick? Meldet euch in den Kommentaren.

Quelle: Congstar Prepaid via mobiFlip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link