WhatsApp: Aktualisierungsproblem sperrt Nutzer aus

Martin Malischek 6

Einige Nutzer bekommen von WhatsApp den Hinweis angezeigt, sie müssen den Messenger aktualisieren. Andernfalls wird der Zugang zu den geschriebenen Nachrichten verwehrt. Doch auch die Aktualisierung birgt Probleme.

WhatsApp: Aktualisierungsproblem sperrt Nutzer aus

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger, der seit dem Kauf von Facebook immer wieder in die Schlagzeilen gerät. Teilweise hat das soziale Netzwerk sogar indirekt mit den Ausfällen zu tun. Wie das in diesem Fall aussieht, lässt sich nicht bewerten.

Beim jetzigen Problem handelt es sich um keine Serverstörung, sondern ein Problem mit einem vermeintlichen Update, zu dem Nutzer gedrängt werden. Beim Starten bekommen viele WhatsApp-User angezeigt, sie müssen eine Aktualisierung vornehmen. Ein Zugang zu den Nachrichten ist hierbei nicht möglich.

WhatsApp-Update funktioniert nicht – was ihr tun solltet

Wollen sie jedoch die benötigte Aktualisierung durchführen, wird ihnen mitgeteilt, dass zu wenig Speicher auf dem Smartphone frei ist, um es durchzuführen.

Eine Deinstallation und Wieder-Installation des Messengers bessert die Situation nicht; die Fehlermeldung bleibt. Dies berichten auch einige User auf der Seite Alle Störungen.

Wir raten euch daher dazu, keine Deinstallation durchzuführen, sondern abzuwarten, ob die Entwickler im Laufe des Tages das richtige Update nachlegen. Außerdem könnt ihr es mit der WhatsApp-Betaversion probieren, über die wir gestern berichteten. (Download-Link im Artikel)

via Caschy

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung