WhatsApp: Die Anzahl aller Nachrichten sprengt die Vorstellungskraft

Stefan Bubeck 4

Es geht immer nur bergauf: Die Anzahl der per WhatsApp verschickten Nachrichten als Kurvenverlauf.

WhatsApp: Die Anzahl aller Nachrichten sprengt die Vorstellungskraft
Bildquelle: GIGA.

Rückblick: Im Jahr 2014 hatte WhatsApp rund 600 Millionen Nutzer und wurde von Facebook gekauft. Zu diesem Zeitpunkt machte sich bei manchen Branchenbeobachtern Skepsis breit, denn Mark Zuckerbergs Begeisterung für Werbung als Geldquelle entsprach schon früher bekanntermaßen nicht der Vision der WhatsApp-Gründer. Heute nutzen rund 1,5 Milliarden Menschen den Dienst, die Übernahme durch Facebook hat also nicht zu einer Massenabwanderung geführt, sondern zum Gegenteil: WhatsApp ist der beliebteste Nachrichtendienst der Welt. Die Gründer Jan Koum und Brian Acton haben ihr Unternehmen mittlerweile verlassen.

Tägliche WhatsApp-Nachrichten weltweit: 10 Milliarden mehr als letztes Jahr

Die neuesten Zahlen belegen eine Erfolgsgeschichte, die einfach nicht enden will: Im Mai 2018 kommt der Dienst weltweit auf 65 Milliarden versendete Nachrichten – pro Tag! Zum Vergleich: Die Anzahl der Menschen, die auf der Erde leben, beträgt momentan ungefähr 7,5 Milliarden.

Diese Summe liegt jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Zum Abschluss noch eine kleines Rechenspiel, um sich der Größenordnung ein wenig anzunähern: Ein Tag hat 86.400 Sekunden, bei 65.000.000.000 WhatsApp-Nachrichten kommen wir auf 752.315 Nachrichten pro Sekunde.

via GIPHY

Quelle: Statista/WhatsApp

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link