Der populäre Messenger WhatsApp kann ab sofort auch über offiziellem Wege im Web verwendet werden. Nach Leaks und Gerüchten zu einer Browser-Version steht die bereits von vielen Nutzern sehnlichst erwartete Browser-Version „WhatsApp Web“ ab sofort zur kostenlosen Nutzung über den Chrome Browser bereit. Einzig iPhone-Nutzer müssen auf das Feature verzichten.

 

WhatsApp Inc.

Facts 
Whatsapp Web Browser Video

Wie WhatsApp aktuell im eigenen Blog mitteilt, steht der beliebte Messenger ab sofort zur Nutzung im Webbrowser bereit. Der Web-Client, der unter web.whatsapp.com aufgerufen werden kann, fungiert dabei als Erweiterung zur herkömmlichen App. Alle Nachrichten werden somit lediglich auf die Web-Oberfläche gespielt und bleiben auch auf dem Smartphone erhalten.

Bilderstrecke starten(35 Bilder)
Silvester-Sprüche 2020/21: Die 35 besten Neujahrswünsche für WhatsApp, Facebook, SMS

Einzige Voraussetzung für die Nutzung von WhatsApp Web ist der Google Chrome-Browser – über Firefox und Konsorten steht der Web-Client zumindest derzeit bislang noch nicht zur Verfügung. Anschließend muss der im Web-Client angezeigte QR-Code über das mit WhatsApp ausgestattete Smartphone gescannt werden. Weitere Schritte sind dabei nicht erforderlich.

Zum Thema: WhatsApp-Web-Client mit Bilder-Download und allen mobilen Features

WhatsApp-Web-Messenger

Laut WhatsApp-Team muss die neueste WhatsApp-Version auf dem Smartphone installiert sein, um von WhatsApp Web Gebrauch machen zu können. Für iOS-Nutzer steht die Web-Oberfläche des Messengers allerdings nicht zur Verfügung, als Grund nennt WhatsApp Plattform-Limitierungen seitens Apple.

WhatsApp Web schon jetzt nutzen

Sollte WhatsApp auf eurem Android-Smartphone noch keine Option für die Nutzung von WhatsApp Web bereithalten, so müsst ihr euch allem Anschein nach noch eine Weile gedulden. Wer schon jetzt in den Genuss der Web-Oberfläche kommen möchte, kann diese mit einem einfachen Trick aktivieren. Befolgt dazu einfach die folgende „Schritt für Schritt“-Anleitung.

  1. Zunächst einmal muss in den Einstellungen von WhatsApp ein Backup des Chat-Verlaufs angelegt werden. Achtet dabei genauestens darauf, dass die Sicherung ordnungsgemäß durchgeführt wurde.
  2. Öffnet anschließend die Geräte-Einstellungen und wählt die Option „Apps“. Sucht in der dort befindlichen Liste nach WhatsApp und löscht alle App-Daten mit einem Klick auf die Schaltfläche „Daten löschen“.
  3. Startet WhatsApp nun erneut und führt die Wiederherstellung des Backups durch.
  4. Fertig! Im WhatsApp-Menü findet sich fortan die Option „WhatsApp Web“. Hierüber kann der QR-Code eingescannt und der Web-Client somit gestartet werden.

APK-Download der neuesten WhatsApp-Version

Wie eingangs bereits erwähnt, ist die neueste WhatsApp-Version Grundvoraussetzung für die Nutzung von WhatsApp Web. Sollte Version 2.11.498 noch nicht auf eurem Gerät eingetroffen sein, so könnt ihr euch bei uns die APK-Datei des Updates herunterladen und manuell installieren. Dazu muss lediglich die Installation aus unbekannten Quellen in den Sicherheitseinstellungen eures Smartphones aktiviert werden.

Quelle: WhatsApp Blog

Zum Thema:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).