Tipp: Mit WhatsApp animierte GIFs erstellen und versenden

Stefan Bubeck

Mit WhatsApp könnt ihr nicht nur bereits vorliegende animierte GIF-Bilder versenden, sondern sie auch selbst ganz einfach aus euren Videos erstellen. Wir zeigen euch, wie es geht.

Tipp: Mit WhatsApp animierte GIFs erstellen und versenden

Video: GIFs mit WhatsApp verschicken

GIFs mit WhatsApp versenden.

Die WhatsApp-Version 2.16.15 ist im App Store verfügbar und bringt ein tolles neues Feature: Nehmt ein kurzes Video auf und erstellt daraus direkt in der App ein animiertes GIF.

So erstellt ihr ein GIF in WhatsApp

Zunächst ist es wichtig, dass ihr mindestens WhatsApp 2.16.15 installiert habt. Schaut dazu im App Store, ob das Update noch aussteht – den Download gibt es erst seit gestern.

Dann kann es losgehen – erstellt und versendet nun ein animiertes GIF:

  • Dreht ein kurzes Video mit einer maximalen Länge von 7 Sekunden. Für ein React-GIF eignet sich beispielsweise eine Selfie-Aufnahme.
  • Öffnet WhatsApp und tippt auf einen Kontakt oder einen Gruppenchat, um die Konversation zu öffnen.
  • Unten links neben der Textzeile ist das Plus-Symbol zum Versand.
  • Tippt dann auf „Foto oder Video aus Mediathek“
  • Wählt das gedrehte Video aus. Es öffnet sich ein Bearbeitungsmenü mit einer einfachen Timeline.
  • Tippt oben rechts auf GIF, um den Modus zu wechseln.
  • Die Begrenzungspfeile in der Timeline lassen sich verschieben und markieren den ausgewählten Bereich in gelber Umrandung – so könnt ihr euer Video kürzen, um die perfekte Schleife zu finden. Währenddessen wird das GIF ständig abgespielt, so dass ihr gleich eine Vorschau habt.

Das war’s. Wenn ihr euch für eine passende Auswahl entschieden habt, tippt ihr einfach unten rechts auf den Senden-Pfeil und das GIF geht raus. Viel Spass!

IMG_6748

 

Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Nutzt ihr den WhatsApp-Status?

Über den WhatsApp-Status können Bilder und Videos 24 Stunden mit den Freunden geteilt werden. Danach werden sie automatisch gelöscht. Wir wollen wissen: Nutzt ihr diese Funktion?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link