Schwerer Vorwurf durch Wikipedia: Apple und Amazon nutzen uns aus

Florian Matthey 1

Im 21. Jahrhundert haben gedruckte Enzyklopädien ausgedient, unser Wissen holen wir uns von Wikipedia – eine komplett freie Wissensplattform. Doch offenbar nutzen manche Unternehmen diese Freiheit aus: Wikipedia erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen Apple und Amazon.

Schwerer Vorwurf durch Wikipedia: Apple und Amazon nutzen uns aus
Bildquelle: Pixabay.

Wikipedia kritisiert Apple und Amazon – wegen Siri und Alexa

Wikipedia ist sauer auf Apple und Amazon. Stein des Anstoßes sind die Spracherkennungsassistenten Siri und Alexa: Wenn der Benutzer ihnen allgemeine Wissensfragen stellt, finden sie ihre Antworten meist in Wikipedia-Artikeln. Wikipedia hat prinzipiell auch nichts dagegen; die Stiftung hinter der Online-Enzyklopädie stellt alle ihre Inhalte immerhin kostenlos zur Verfügung – auch für Anwendungen von Unternehmen wie Siri und Alexa.

Lisa Gruwell, als Chief Revenue Officer verantwortlich für Wikipedias Umsätze, sieht dennoch ein Problem, wie sie im Interview mit TechCrunch erklärt: Wikipedia sei so wie die Umwelt, also dazu da, von allen genutzt zu werden. Ebenso wie bei der Umwelt ist die Nutzung aber ein Problem, wenn sie zur Ausbeutung werde.

Wie sinnvoll Siri, Alexa und Co. sind, ist umstritten – unsere Leser sind von den Spracherkennungsassistenten ohnehin nicht so begeistert, wie unsere Bilderstrecke zeigt.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
F**k you Siri, Alexa und Co! GIGA-Leser erteilen Sprachassistenten eine Abfuhr.

Google bezahlt für Wikipedia-Nutzung – Apple und Amazon nicht

Wikipedia bittet seine Benutzer bekanntlich auf der eigenen Website und gegebenenfalls über E-Mails einmal pro Jahr um eine Spende. Wenn die Inhalte aber nur Teil von Alexa und Siri sind, sehen Benutzer diese Aufforderung nicht. Daher wäre es angebracht, wenn stattdessen Apple und Amazon die Stiftung mit Spenden fördern würden. Im Gegensatz zu Google tun sie das laut Gruwell aber überhaupt nicht.

Google habe im vergangenen Jahr über 1 Million US-Dollar gespendet. Apple habe lediglich die Beiträge der eigenen Mitarbeiter verdoppelt – und so 50.000 US-Dollar bezahlt. Allerdings gehen diese Spenden ja nicht gezielt an Wikipedia, sondern sind Teil des allgemeinen Spendenprogramms des Unternehmens für alle wohltätigen Zwecke. Amazon habe aber noch nicht einmal das geleistet.

Die beiden Unternehmen haben sich zu der Angelegenheit noch nicht geäußert. Möglicherweise wird es jetzt, nach der offenen Kritik durch Gruwell, aber eine Reaktion geben.

Quelle: TechCrunch via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link