Wiko View 2 und View 2 Pro im Hands-On-Video: Das iPhone X für Sparfüchse

Johann Philipp 2

Hersteller Wiko zeigt auf dem MWC 2018 zwei neue Einsteiger-Smartphones mit solider Ausstattung, guter Kamera und Notch im Display. Wir haben uns das View 2 und View 2 Pro im Video näher angeschaut.

Wiko View 2 und View 2 Pro im Hands-On-Video.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Wiko View 2 und View 2 Pro: Randlos Display und solide Ausstattung

Wiko hat zum MWC seine gesamte Modellpalette überarbeitet. Zwei Geräte fallen durch ihre Merkmale dabei besonders auf. Das View 2 und View 2 Pro bieten ein breites Display im 19:9-Format und erhalten die vom iPhone X bekannte Einkerbung im Display – die Notch. Beide Modelle haben ein beinahe randloses 6-Zoll-Display, das an den Seiten und oben bis fast an den Gehäuserand reicht. Die Auflösung beträgt 1.528 x 720 Pixel. Das ist zwar nicht sonderlich beeindruckend, geht für diese Preisklasse aber in Ordnung. Wie auch Apple und Samsung setzt Wiko auf zwei Modelle mit unterschiedlichen Spezifikationen.

Das günstigere View 2 integriert den Snapdragon 435, hat 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Beide Modelle haben einen Akku mit 3.000 mAh, funken über LTE, sind NFC-fähig und laufen mit Android 8. Nur das Pro-Modell hat eine Dual-Kamera, einen schnelleren Chip und einen größeren Arbeits- und Datenspeicher. Es läuft mit dem Snapdragon 450, bietet 4 GB RAM, 64 GB internen Speicher und eine Dualkamera mit 16 Megapixeln.

Worin sich die Modellbrüder sonst noch unterscheiden und was das Wiko View 2 und View 2 Pro kosten sollen, erfahrt ihr im Hands-On-Video.

Alles über das Galaxy S9 und alle MWC-Neuheiten erfahren! Folge uns auf Facebook und abonniere unseren YouTube-Kanal!

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link