Winamp: Traditionsreicher Media Player wird eingestellt

Lukas Funk 17

Nach über 15 Jahren Entwicklung für mehrere Plattformen wird der Media Player Winamp am 20. Dezember dieses Jahres eingestellt. Dies kündigt der derzeitige Besitzer AOL auf der offiziellen Website an, ohne genaue Begründungen zu liefern. Auch auf Nachfragen wird nicht reagiert.

Winamp: Traditionsreicher Media Player wird eingestellt

Im Jahr 1997 erschien die erste Version von Winamp und binnen weniger Jahre avancierte der Media Player zum Standard auf zahllosen Windows-Rechnern. Grund dafür war neben dem geringen Ressourcenverbrauch, der Unterstützung vieler Formate und der Anpassbarkeit durch Themes sicher die damals neuartige Möglichkeit, eine eigene Medienbibliothek zu verwalten.

winamp-ende-ankuendigung

Trotz der desaströsen Version 3, die nach der Übernahme des Entwicklers Nullsoft durch AOL die Beliebtheit des Players beeinträchtigte, konnte sich Winamp lange Zeit eine treue Fanbase erhalten und schaffte sogar den Sprung auf weitere Systeme, zunächst Mac OS X und später auch Android.

Letztendlich ist es wohl der mangelnden Aufmerksamkeit und Innovationskraft AOLs zuzuschreiben, dass Winamp im Laufe der Entwicklung hin zu Musik-Ökosystemen und Cloud-Playern den Anschluss verloren hat und zusehends von Angeboten wie iTunes, Spotify und inzwischen auch Google Play Music verdrängt wurde. Und so wird die Online-Präsenz von Winamp am 20. Dezember vom Netz gehen und die Software nicht mehr offiziell zum Download angeboten werden.

Persönlich verbinde ich mit Winamp erste Erfahrungen mit digitaler Musik, die erste MP3-Sammlung und die ewige Jagd nach dem coolsten Theme. Auch wenn ich die Software seit Jahren nicht mehr verwendet habe und seit seiner Verfügbarkeit vollständig auf Play Music umgestiegen bin, stimmt mich das Aus einer so traditionsreichen Software doch etwas wehmütig.

Habt ihr früher Winamp benutzt? Nutzt ihr den Player immer noch? Berichtet uns im Kommentarbereich von euren Erfahrungen mit der Software.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Quelle: Winamp [via t3n]
Screenshot: t3n

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link