Wordpress-Blog löschen: So gehts

Paul Henkel

Ihr habt euch im Bloggen versucht, wollt euren WordPress-Blog jetzt aber doch gelöscht wissen? Wir zeigen euch, welche Möglichkeiten ihr habt, euren  Blog vom Netz zu nehmen.

Wordpress-Blog löschen: So gehts

WordPress-Blog löschen - Schritt für Schritt

  1. Loggt euch in das Backend eures WordPress-Blogs ein.
  2. Ihr befindet euch im Dashboard. Wählt im linken Menü den Punkt Werkzeuge aus.
  3. Es öffnet sich ein Untermenü. Klickt auf Blog löschen.

  4. Wählt: Alle Inhalte und die Adresse meiner Seite endgültig löschen. Euer Blog und seine Inhalte sind jetzt unwiderruflich gelöscht.

Alternativ zum Löschen eines Blogs kann man ihn auch auf privat setzen. Damit wird der blog mit einem Passwort geschützt. Nutzer, die keine Zugangsdaten haben, können dann nicht mehr auf die Inhalte zugreifen. Der Vorteil dieser Variante: Die Inhalte des Blogs bleiben im Blogdesign als Archiv erhalten. Man könnte den Blog auch als privates Online-Tagebuch weiterführen. Um euren Blog mit einem Passwort zu schützen, geht wie folgt vor:

WordPress-Blog auf privat setzen

  1. Loggt euch in WordPress ein und geht zum Dashboard.
  2. Wählt den Punkt Einstellungen>Lesen.
  3. Im Abschnitt Sichtbarkeit des Blogs wählt dann: Meine Website soll nicht öffentlich sein. Nur für mich und Benutzer sichtbar, die ich auswähle
  • Um einzelne Nutzer einzuladen, euren Blog zu lesen, müsst ihr jetzt im linken Menü unter Benutzer> Einladen ihre E-Mailadressen eingeben.
  • Fazit: WordPress-Blog löschen

    Einen WordPress-Blog zu löschen, ist mit wenigen Klicks erledigt. Oft reicht es aber aus, den Blog in den privaten Modus zu überführen. Wer weiß, ob man nicht später doch einmal auf die alten Inhalte zugreifen will.

    Mehr zum Thema WordPress

    Zu den Kommentaren

    Kommentare zu diesem Artikel

    Weitere Themen

    Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

    • Foxit Reader

      Foxit Reader

      Mit dem Foxit Reader Download bekommt ihr einen kostenlosen und schlanken PDF-Reader mit Firefox-Integration, der auch die Bearbeitung von PDF-Dateien beherrscht.
      Jonas Wekenborg
    • Calibre

      Calibre

      Calibre ist die Referenz für Datei-Konverter von DRM-freien eBook-Formaten wie EPUB, MOBI oder PDF, der sehr viele, auch exotische, Dateiformate unterstützt und außerdem eine leistungsstarke Suchfunktion beinhaltet, mit der ihr eBooks auf sehr vielen entsprechenden Portalen im Internet finden könnt.
      Philipp Zimmermann
    • OBS Studio

      OBS Studio

      Der OBS Studio Download verschafft euch eine kostenlose Recording- und Streaming-Software, mit welcher ihr euren Bildschirm aufnehmen und direkt ins Netz beispielsweise zu Twitch oder YouTube streamen könnt.
      Marvin Basse
    * Werbung