Günstiger als gedacht: Xiaomis krasses Gaming-Smartphone kommt nach Deutschland

Simon Stich 2

RGB-Beleuchtung, Flüssigkühlung, viel Arbeitsspeicher: Beim Xiaomi Black Shark schlagen nicht nur die Taktraten des Prozessors hoch, sondern auch die der Gamer-Herzen. Jetzt kommt das Smartphone endlich auch nach Deutschland. Überraschenderweise ist es fast so günstig wie in China.

Günstiger als gedacht: Xiaomis krasses Gaming-Smartphone kommt nach Deutschland
Bildquelle: Black Shark.

Xiaomi Black Shark ab 469 Euro erhältlich

Xiaomi hat das Gaming-Smartphone Black Shark bislang nur in China angeboten. Jetzt kommt es auch nach Europa, mit einem halben Jahr Verspätung. Hierzulande kann das bestens ausgestattete Handy in der Variante mit 6 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Festspeicher für kurze Zeit für 469 Euro erstanden werden. Nach Ende der Promo-Aktion steigt der Preis auf immer noch kleine 499 Euro. Wer lieber auf 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher setzen möchte, der wird mit 519 Euro an die Kasse gebeten. Der Normalpreis beträgt 549 Euro.

Mit einem Preis ab 469 Euro hat Xiaomi eine echte Kampfansage an die Konkurrenz geliefert. Das Razer Phone 2 ist hierzulande für 845 Euro erhältlich, wenn auch mit einem deutlich besseren Display, das unter anderem eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bietet. Beim Xiaomi Black Shark ist in diesem Bereich schon nach 60 Hz Schluss. Davon abgesehen handelt es sich bei Xiaomis Gaming-Smartphone durchaus um ein leistungsstarkes Handy, das zudem noch mit einigen Gimmicks ausgestattet ist, die Gamern gefallen dürften. Dazu gehört auch die Rückseite, die besonders griffig gestaltet wurde.

Einen ersten Eindruck zum Black Shark liefert das offizielle Video von Xiaomi:

Xiaomi Black Shark: Neues Gaming-Smartphone mit Flüssigkühlung.

Neben dem Smartphone selbst legt der chinesische Hersteller noch ein Bluetooth-Gamepad mit ins Paket. Dieses wird ganz ähnlich wie bei der Nintendo Switch an der Seite des Geräts angesteckt. Es verfügt über einen Analog-Stick, eine Eingabetaste sowie eine Schultertaste. Hinzu kommt noch ein eigener Akku mit einer Leistung von 340 mAh, der bis zu 30 Stunden durchhalten soll. Als weiteres Zubehör stehen ein Bumper Case und ein Displayschutz zur Verfügung. Beide müssen allerdings separat erworben werden.

So sieht das Xiaomi Black Shark mit angestecktem Controller aus:

Xiaomi Black Shark mit viel Power

Wie es sich für ein Smartphone für Gamer gehört, setzt auch das Black Shark von Xiaomi auf eine besonders starke Hardware. Der Snapdragon 845 mit seinen acht Kernen taktet mit maximal 2,8 GHz. Begleitet wird er von 6 GB / 8 GB Arbeitsspeicher und einer internen Kapazität von 64 GB / 128 GB. Es handelt sich um schnellen UFS-2.1-Speicher. Auch der Akku kann sich mit einer Leistung von 4.000 mAh in dieser Preisklasse mehr als sehen lassen. Er wird über den Ladestandard Quick Charge 3.0 und den Anschluss USB Type-C schnell wieder aufgeladen. Leider kommt nur Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Zu einem Update auf die aktuelle Version von Android gibt es noch keine Infos.

Eines der Highlights des Xiaomi Black Shark ist ganz klar die besondere Kühlung. Die Hitze wird abgeführt über eine Flüssigkeit, die um ein Kupferbauteil des Smartphones zirkuliert. So wird die Temperatur um bis zu 8 Grad Celsius verringert.

Quelle: Xiaomi via mobiFlip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link