Xiaomi hat ohne großes Aufsehen ein neues Topmodell vorgestellt: Das Xiaomi Mi 4c kommt mit USB Typ C, einem Snapdragon 808-Prozessor und je nach Variante 2 oder 3 GB RAM. Das Display misst fünf Zoll in der Diagonale und löst mit Full HD auf. Der Preis ist heiß: 235 US-Dollar will der Hersteller für die leistungsstärkste Version, 204 Dollar für das Modell mit 2 GB Arbeitsspeicher.

Während die meisten Hersteller in letzter Zeit Flaggschiffe mit einer Displaydiagonale von 5,5 Zoll oder mehr vorgestellt haben, hält sich Xiaomi in dieser Hinsicht vornehm zurück - das chinesische Startup scheint vor allem Fans von handlicheren Geräten ansprechen zu wollen und lanciert mit dem Mi 4c ein kleineres Gerät mit 5-Zoll-Display. Die technischen Daten entsprechen der oberen Mittelklasse: Der Snapdragon 808 ist beiden Modellen gemein, die maximale Taktung des sechskernigen SoCs liegt bei 1,82 GHz. Beim Speicher hat der Käufer die Qual der Wahl: Zur Auswahl steht eine Version mit 16 GB internem Speicher und 2 GB RAM, mehr Leistung gibt es bei der Variante mit 3 GB RAM und 32 GB Festspeicher. Einen microSD-Slot gibt es bei beiden Geräten nicht.

Das IPS-Display mit 5 Zoll in der Diagonale erreicht dank Full HD-Auflösung eine starke Pixeldichte von 441 ppi. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno 418-GPU zum Einsatz, softwareseitig läuft Android 5.1.1 Lollipop auf dem Mi 4c. Rückseitig ist eine 13 MP-Knipse verbaut, sie kommt mit einem Dual LED-Flash und einem Autofokus mit Phasenvergleich. Die Frontkamera bietet dagegen 5 MP und somit eine ausreichend hohe Auflösung für Selfies. WiFi ac ist ebenso an Bord wie Bluetooth 4.1, A-GPS, GLONASS und USB Typ C, allerdings nur in der 2.0-Ausführung. Ob die LTE-Frequenzen auch hierzulande passen, ist derzeit noch unklar.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Xiaomi Mi 4c: Spezifikationen

Display 5,0 Zoll-Display, Full HD (1920 x 1080 Pixel), 441 ppi
Prozessor Snapdragon 808 Hexa-Core (4 x 1,44 GHz + 2 x 1,82 GHz)
Arbeitsspeicher 2/3 GB RAM
Interner Speicher 16/32 GB
Hauptkamera 13 MP-Kamera mit Dual LED
Frontkamera 5 MP
Akku 3.080 mAh
Abmessungen 138,1 x 69,6 x 7,8 mm
Betriebssystem Android 5.1.1 mit MIUI 7.0
Sonstiges USB Typ C, berührungsempfindliches Gehäuse

Berührungsempfindliches Gehäuse

Untergebracht ist die gesamte Technik in einem Gehäuse mit berührungsempfindlichen Rändern: Ein Tipp auf den Rahmen löst beispielsweise die Kamera aus, mit einem Double Tap kann im Internet eine Seite zurück navigiert werden. Auf jeden Fall ein Alleinstellungsmerkmal, dass das ansonsten solide Smartphone noch deutlich aufwerten dürfte. Zudem überzeugt der Akku: Mit einer Nennleistung von 3.080 mAh sollte das Xiaomi Mi 4c locker den Tag überstehen.

Preise und Verfügbarkeit

Das alles gibt es außerdem zu attraktiven Preisen: 204 US-Dollar für die 16 GB-Variante sind eine Ansage, für rund 30 Dollar mehr bekommt der Nutzer 3 GB RAM und doppelt so viel internen Speicher. Verkauft wird das Gerät in verschiedenen Farben. Einziger kleiner Haken: Hierzulande wird das Mi 4c wohl nicht offiziell aufschlagen, wer es importiert muss daher die Einfuhrumsatzsteuer hinzurechnen.

Quelle: Hugo Barra @Facebook, via TheVerge

Xiaomi Mi4 bei Amazon ansehen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.