Xiaomi Mi 4i: 200-Euro-Smartphone mit Octa Core-Prozessor vorgestellt

Tuan Le 7

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat ein neues, sehr interessantes Gerät vorgestellt. Optisch ähnelt das Xiaomi Mi 4i aufgrund des schicken Gehäuses aus Polycarbonat den Lumia-Smartphones von Nokia Microsoft oder aber auch dem iPhone 5C von Apple. Zudem kann das Mi 4i mit einer sehr guten Ausstattung zu einem konkurrenzfähigen Preis von umgerechnet unter 200 Euro aufwarten.

Xiaomi Mi 4i: 200-Euro-Smartphone mit Octa Core-Prozessor vorgestellt

Xiaomi hat in der Vergangenheit schon mit einigen seiner Smartphone-Modelle für Aufregung gesorgt und zwar durchaus auch außerhalb der Heimatregion China. Mit einem schicken Design sowie einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis konnten die Smartphones des Herstellers häufig die Kundschaft überzeugen und waren nicht selten in den Online-Shops binnen Minuten ausverkauft. Auch das neue Xiaomi Mi 4i dürfte zu einem echten Kassenschlager werden: Xiaomi hat das Smartphone offiziell vorgestellt und beim Händler Flipkart für Kunden in Indien zur Vorbestellung freigegeben. Passend dazu gibt es neben Pressebildern eine ganze Reihe von Hands-On-Fotos, die einen Blick auf das ansehnliche Smartphone gewähren.

Zugeben, gewisse Anleihen bei Nokia oder Apple hat Xiaomi sicherlich gemacht, denn das Mi 4i ähnelt durch sein minimalistisches Design mit Kunststoff-Rückseite Geräten von Microsoft und Apple. Tatsächlich gibt sich Xiaomi auch gar nicht die Mühe zu verbergen, dass man sich von Apple inspirieren lässt: Auf vielen der Fotos ist schließlich sogar ein MacBook Air deutlich zu erkennen, was aber nichts daran ändert, dass es sich beim Mi 4i um ein schönes, wenngleich nicht unbedingt innovativ aussehendes Smartphone handelt.

Xiaomi Mi 4i Commercial.

Die Spezifikationen deuten derweil auf gehobene Mittelklasse hin: Das 5 Zoll in der Diagonale messende Display löst in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf und lässt das Gerät insgesamt in eine recht kompakte Größenkategorie fallen. Gefertigt wird das Sunlight-Display von Japan Display Inc; (JDI) es handelt sich hierbei um ein per One-Glass-Solution verbautes Panel, das von Gorilla Glas geschützt wird und eine sehr gute Ablesbarkeit unter Sonnenlicht bieten soll.

xiaomi-mi-4i-press-schwarz

Darüber hinaus komm Qualcomms Snapdragon 615-Prozessor der zweiten Generation zum Einsatz, bei dem es sich um einen 64 Bit-fähigen Octa Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,7 GHz handelt. 2 GB RAM Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher sind ebenfalls an Bord, ebenso wie ein 3.120 mAh starker Akku, der dank der 4.4V 700Kh/L Polymer Cell-Technologie laut Xiaomi eine lange Ausdauer bietet. Eine 13 MP-Kamera von Sony und Samsung mit Dual-LED-Blitz und f/2.0 an der Rückseite sowie eine 5 MP-Frontkamera mit eine f/1.8-Blende sind ebenfalls integriert, verpackt wird das Ganze in einem 7,8 Millimeter dünnen und 130 Gramm schweren Gehäuse. Wie die meisten asiatischen Smartphones gibt es zudem zwei SIM-Slots, außerdem MIUI 6 unter Android 5.0 Lollipop als Software.

xiaomi-mi-4i-press-bunt

Ab dem 30. April soll das Smartphone beim indischen Online-Händler Flipkart für umgerechnet 192 Euro verkauft werden. Neben einer schwarzen und weißen Variante werden noch weitere Farb-Optionen verfügbar sein. Ob und wann das Smartphone nach Europa kommen wird, bleibt vorerst abzuwarten. Wir halten euch selbstredend auf dem Laufenden und berichten, sobald wir das Smartphone auch hierzulande ergattern können.

xiaomi-mi-4i-spezifikationen

Quelle: MIUI Forum (1), (2), MIUI Facebook

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung