Xiaomi Mi Max: 6,4-Zoll-Phablet mit Metallgehäuse vorgestellt

Rafael Thiel 4

Das Xiaomi Mi Max ist nach Auftritten in der Gerüchteküche offiziell vorgestellt worden. Hierbei handelt es sich um ein Phablet der Mittelklasse, dessen Kernmerkmale das Metallgehäuse sowie das gigantische 6,44 Zoll in der Diagonale messende Display sind. Bislang hat Xiaomi das Smartphone lediglich für den chinesischen Markt angekündigt, ein globaler Vertrieb in naher Zukunft ist aber nicht ausgeschlossen.

Xiaomi Mi Max, Vorstellungsvideo.

Mit dem Xiaomi Mi Max tritt der chinesische Hersteller in die gigantischen Fußstapfen von Sony Xperia Z Ultra, Samsung Galaxy A9 und Co. – denn durch die Bildschirmdiagonale von 6 Zoll oder gar mehr sind diese Phablets wahrlich nicht jedermanns Sache. Das Mi Max trumpft derweil mit stolzen 6,44 Zoll auf und dürfte damit selbst groß gewachsenen Menschen die Einhandbedienung verwehren. Dafür ist das Display in der Lage, eine Menge Inhalt auf einmal darzustellen, gleichwohl die Auflösung mit Full HD angesichts der Ausmaße doch etwas zu wünschen übrig lässt. Doch das Xiaomi Mi Max siedelt sich eindeutig in der Mittelklasse an, weswegen das wohl verzeihlich ist.

Xiaomi Mi Max mit bis zu 4 GB RAM

In China wird das Phablet in zweierlei Ausführungen erscheinen: Die eine Variante beherbergt einen Snapdragon-650-Hexa-Core-Chip gepaart mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher, währenddessen glänzt die etwas teurere Version mit einem Snapdragon-652-Octa-Core-SoC mitsamt 4 GB RAM und einem 64 GB großen Speicher. Im Alltag dürfte der Leistungsunterschied der Prozessoren derweil kaum ins Gewicht fallen. Apropos Gewicht: Das Mi Max bringt ob des Metallgehäuses und des 4.850 mAh großen Akkus satte 203 Gramm auf die Waage und ist damit beileibe kein Leichtgewicht – angesichts der Abmessungen von 173,1 × 88,3 × 7,5 Millimetern überrascht das aber weniger

Xiaomi-Mi-Max6-1024x846

Die Kamera des neuen Xiaomi-Phablets kann Fotos mit bis zu 16 MP knipsen und verfügt über eine f/2.0-Blende sowie einen Dual-LED-Blitz. Auf der Frontseite begnügt sich der Hersteller mit 5 MP, integriert aber einen 85-Grad-Weitwinkel für Gruppen-Selfies; die Blende beträgt auch hier f/2.0. Zur weiteren Ausstattung gehört ein Fingerabdrucksensor, ein Infrarot-Sensor sowie ein multifunktionaler Kartenschacht für wahlweise Dual-SIM-Funktionalität oder microSD-Speichererweiterung. Bei der Software kommt Android 6.0 Marshmallow mit der EMUI 8 zum Einsatz. Die vorgestellte Version ist zu LTE, WLAN bis zum ac-Standard, Bluetooth 4.2 sowie GPS in der Lage – zu den unterstützten Mobilfunk-Bändern äußerte sich Xiaomi nicht.
Xiaomi-Mi-Max7

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Xiaomi Mi Max erscheint vorerst nur in China

In China ist das Xiaomi Mi Max ab sofort in den Farben Grau, Gold und Silber erhältlich. Der Preis beginnt bei 1.499 CNY, was etwa 200 Euro entspricht, und geht hoch bis 1.999 CNY, was wiederum umgerechnet rund 270 Euro sind. Zu einem globalen Vertrieb vermochte Xiaomi bislang keine Stellung zu nehmen.

Quelle: Xiaomi via FoneArena

Huawei Mate S bei Amazon kaufen * Huawei Mate S mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung