Xiaomi Mi Note 2 vorgestellt: Dual-Curved-Display, High-End-Specs und LTE Band 20 – ab 379 Euro

Peter Hryciuk 26

Mit dem Xiaomi Mi Note 2 wurde heute das schon lang erwartete High-End-Phablet des chinesischen Herstellers vorgestellt. Technisch ist dieses auf dem allerneuesten Stand, bietet ein Dual-Curved-Display und kommt mit einer interessanten Besonderheit.

Xiaomi Mi Note 2 vorgestellt.

Xiaomi Mi Note 2 mit Dual-Curved-Display

Das Design des Xiaomi Mi Note 2 ähnelt schon etwas den Geräten von Samsung mit Dual-Edge-Displays. Mit seinem flexiblen 5,7-Zoll-OLED-Display spielt es in der gleichen Größenklasse wie das kürzlich eingestellte Galaxy Note 7 und könnte den Platz zumindest in China gut ausfüllen. Das Display besitzt einen speziellen Modus für den Einsatz im Freien, wodurch es besser abgelesen werden kann. Die genaue Auflösung wurde leider nicht genannt. Sowohl an der Front als auch auf der Rückseite kommt 3D-Glas zum Einsatz, wodurch das große Smartphone gut in der Hand liegen soll. Der Rahmen besteht aus Metall und fügt sich stimmig in das Design des Mi Note 2 ein.

Xiaomi Mi Note 2_03

Unter dem Display des Xiaomi Mi Note 2 findet sich ein Fingerabdruckscanner und es sind daneben Sensortasten verbaut. Damit wird das volle Display zur Darstellung der Inhalte ausgenutzt. An der Unterseite ist der USB-Typ-C-Anschluss verbaut, der den großzügigen 4.070-mAh-Akku in kürzester Zeit wieder aufladen soll.

Xiaomi Mi Note 2_05

Angetrieben wird das Smartphone vom neuesten Snapdragon 821, der mit bis zu 2,35 GHz pro Kern taktet. Dazu gibt es bis zu 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Damit dürfte das Smartphone zu den schnellsten Geräten auf dem Markt gehören. Als Betriebssystem gibt es Android, wobei auch hier die genaue Version nicht genannt wird.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Wiederholungstäter mopst Smartwatch-Design.

Xiaomi Mi Note 2 mit 22,56-MP-Kamera

Xiaomi Mi Note 2_02

Die Hauptkamera des Xiaomi Mi Note 2 löst mit der ungewöhnlichen Auflösung von 22,56 MP auf. Es handelt sich um einen Sony-IMX318-Sensor, der besonders gute Bilder und Videos ermöglichen soll. Videos können in bis zu 4K aufgenommen werden. Eine elektronische Bildstabilisierung soll, ähnlich wie bei den Pixel-Smartphones von Google, für ein absolut ruhiges Bild sorgen. Einige Beispielbilder hat Xiaomi bereits veröffentlicht. Ob die Qualität aber wirklich so gut ist, werden erst Tests zeigen müssen.

An der Front hat Xiaomi eine 8-MP-Kamera mit Autofokus verbaut. Dadurch sollen die Bilder noch besser gelingen und eine optimale Schärfe bieten.

Xiaomi Mi Note 2 als globale Version erhältlich

Xiaomi Mi Note 2_global

Das Xiaomi Mi Note 2 wird es erstmals in einer globalen Version geben, die ohne Einschränkungen überall verwendet werden kann. Diese kommt mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher auf den Markt und ist demnach etwas teuer als die normalen Versionen, die nur für China gedacht sind.

  • Xiaomi Mi Note 2 mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher für 2.799 Yuan (etwa 379 Euro)
  • Xiaomi Mi Note 2 mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 3.299 Yuan (etwa 447 Euro)
  • Xiaomi Mi Note 2 (Globale Version) mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 3.499 Yuan (etwa 474 Euro)

Ob ein direkter Verkauf in Deutschland geplant ist, ist nicht bekannt. Durch die Unterstützung des LTE Band 20 kann dieses Smartphone aber absolut ohne Einschränkungen auch bei uns verwendet werden.

Xiaomi Mi Note 2: Bildergalerie

Quelle: Xiaomi bei Facbeook, Xiaomi bei Twitter

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung