Offenbar arbeitet Xiaomi an einer kompakteren Version des Mi 5S. Mit einem 4,6-Zoll-Display und High-End-Spezifikationen würde das sogenannte Xiaomi Mi S in Konkurrenz mit dem iPhone SE oder dem Xperia X Compact treten.

 

Xiaomi

Facts 

Der Markt für kompakte Smartphones ist überschaubar. Jenseits der schwachbrüstigen Einsteigermodelle gibt es kaum noch handliche Alternativen zu Galaxy S7, OnePlus 3T und Co. – letztgenannte sind mit 5 Zoll oder mehr auch nur eingeschränkt handlich. In diese Marktlücke grätscht nun Xiaomi rein. Das chinesische Unternehmen ist ohnehin für Diversität im Portfolio bekannt, da liegt ein potenter Konkurrent zu dem eingestaubten iPhone SE und dem unscheinbaren Xperia X Compact nahe.

Ein solches Modell umtrieb bereits zu Beginn des Jahres die Gerüchteküche. Kurz vor Jahresende scheint das nunmehr Xiaomi Mi S genannte Smartphone zum Greifen nahe. Auf der chinesischen Plattform Weibo wurden vermeintliche Präsentationsfolien mit allen technischen Daten veröffentlicht.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Xiaomi Mi S mit 4,6-Zoll-Display und 4 GB RAM

Mit Snapdragon 821, 4 GB RAM (DDR4) und 128 GB (UFS 2.0) Datenspeicher tritt der kompakte Handheld in die Fußstapfen des erst im September vorgestellten Xiaomi Mi 5S. Bis auf die Bildschirmdiagonale, die beim Mi S bei 4,6 Zoll liegt, sind die Spezifikationen praktisch identisch. Das gilt auch für die Full-HD-Auflösung, die ob der Größe satte 478 ppi herbeiführt. Ferner an Bord ist eine Kamera mit 12 MP mit Sony-IMX378-Sensor, f/2.0-Blende und Dual-LED sowie eine frontseitige 4-MP-Kamera mit 2-μm-Pixeln, f/2.0-Blende und 80-Grad-Weitwinkel.

Die Abmessungen betragen gemäß der Quelle 128,3 x 64 x 8,2 Millimeter, das Gewicht liegt bei 138 Gramm. Ein weiterer Unterschied zum Mi 5S ist der verbaute Akku: Bei kleinerem Display sollte auch ein Akku mit „nur“ 2.600 mAh ausreichen; Quick Charge 3.0 wird im Übrigen unterstützt. Außerdem ist von einem Fingerabdrucksensor die Rede. Ob es sich ebenfalls um ein Ultraschall-Modell handelt wie beim Xiaomi Mi 5S, ist nicht bekannt.

Sofern die Gerüchte zutreffen, steigt Xiaomi damit in großem Stil in den Markt kompakter Smartphones ein. Wann der Release stattfinden wird, ist unklar.

Quelle: Weibo via Fonearena

iPhone SE im Test

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).