Xiaomi hat ein Bluetooth-Gamepad vorgestellt, mit dem die kürzlich vorgestellte Mi Box Mini sowie ein Mi TV oder das MiPad zur Spielekonsole werden soll. Interessant macht das schicke Teil aber vor allem der Preis: Umgerechnet knapp 14 Euro werden dafür fällig.

Nachdem Xiaomi in der vergangenen Woche die Phablets Mi Note und Mi Note Pro sowie die Set-Top-Box Mi Box Mini vorgestellt hat, erweitert das chinesische Unternehmen sein Repertoire um ein Gamepad. Dieses ähnelt dem der Xbox One oder Xbox 360 und lässt sich via Bluetooth 3.0 mit allen kompatiblen Geräten verbinden.

Als Bedienelemente stehen neben 2 Analog-Sticks und einem D-Pad 4 Buttons an der Front sowie 4 Schulter-Buttons zur Verfügung. Außerdem lassen sich kompatible Spiele mit dem integrierten 3-Achsen-Beschleunigungssensor – aus der Fertigung von Bosch, wie die Produktseite betont – kontrollieren. Die beiden integrierten Vibrationsmotoren sollen außerdem für haptisches Feedback sorgen. Laut Herstellerangaben hat das Gamepad eine Standby-Zeit von 365 Tagen, im Betrieb soll der integrierte Akku immerhin 80 Stunden durchhalten.

In unseren Breitengraden wird der Controller voraussichtlich nicht offiziell erscheinen, bei einem veranschlagten Preis von 99 Yuan, umgerechnet nicht einmal 14 Euro, könnte sich aber der Umweg über einen Import-Shop lohnen.

Quelle: Xiaomi, via Android Headlines