Xiaomi: Weltweite Expansion, 15 Millionen verkaufte Geräte 2013 geplant

Daniel Kuhn

Über Smartphones aus dem Hause Xiaomi haben wir bereits mehrfach und durchaus positiv berichtet. Größter Wermutstropfen: Die Geräte des chinesischen Herstellers wurden bisher nur auf dem heimischen Markt verkauft. 2013 will Xiaomi die Smartphones auch global erhältlich machen und in diesem Jahr bereits ehrgeizige 15 Millionen Geräte ausliefern.

Xiaomi ist einer der chinesischen Smartphone-Hersteller, die durch beeindruckende Spezifikationen zu Niedrigpreisen zu beeindrucken wissen – zumindest wenn man in China lebt, denn auf anderen Märkten sind die Geräte bisher nicht erhältlich gewesen. Bisher – denn nun will das Unternehmen auch den amerikanischen und europäischen Markt in Angriff nehmen, wie Xiaomi-Chef Bin Lin auf der D:Dive into Mobile-Konferenz verraten hat. Zudem gab Lin zu Protokoll, dass das Unternehmen dabei keine kleinen Brötchen backen will, sondern mit 15 Millionen ausgelieferten Smartphones sehr ehrgeizige Ziele verfolgt.

Xiaomi Mi-2 und Oppo Find 5 - Hands-On - CES 2013 - androidnext.de.

Dass Smartphones wie das Xiaomi MI-2 (siehe Video) oder auch dessen für den Sommer geplanter Nachfolger Mi-3 auch in Europa und den USA ein Verkaufsschlager werden könnten, halten wir für durchaus realistisch – dafür sprechen bereits die vielen eingefleischten Fans, die Xiaomi dank importierter Geräte auch hierzulande hat. Gutes Design, eine tolle Haptik und High End-Spezifikationen alleine wären schon Gründe genug, der niedrige Preis dürfte darüber für viele Nutzer ein Kaufgrund sein. Dieser kann erzielt werden, da das Unternehmen die Smartphones lediglich über einen eigenen Shop vertreibt und somit Zwischenhändler-Margen eingespart werden können. Ein ähnliches Konzept also, wie es Google mit den aktuellen Nexus-Geräten verfolgt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Eine Besonderheit der Xiaomi-Smartphones ist darüber hinaus zudem die hauseigene Android-Variante MIUI, die sich auch als Custom ROM für diverse Android-Smartphones großer Beliebtheit erfreut.

Was haltet ihr von den Plänen? Denkt ihr, Xiaomi hat eine Chance, oder tummeln sich bereits zu viele Hersteller auf dem europäischen Markt?

Quelle: Engadget [via Android Central]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung