Zum Knallerpreis: Xiaomi Mi Pad 3 mit 9,7-Zoll-Display, Windows 10 und 8 GB RAM

Peter Hryciuk 2

Mit dem Xiaomi Mi Pad 3 kündigt sich ein höchst interessantes Windows-10-Tablet an, das eine überraschend gute Ausstattung zu einem kleinen Preis bieten soll. Noch zum Ende des Jahres soll es offiziell vorgestellt werden.

Zum Knallerpreis: Xiaomi Mi Pad 3 mit 9,7-Zoll-Display, Windows 10 und 8 GB RAM

Xiaomi Mi Pad 3 im iPad-Format mit Windows 10

Xiaomi baut nicht nur sehr attraktive Android-Smartphones, sondern auch Tablets mit Windows als Betriebssystem. Nachdem das Xiaomi Mi Pad 2 bereits mit Windows 10 angeboten wurde, neben einer Android-Version wohlgemerkt, soll sich mit dem Mi Pad 3 nun ein Nachfolger ankündigen, der es richtig in sich hat. Geleakte Bilder der Präsentation sollen bereits jetzt alle relevanten Informationen enthüllen. Beim angegebenen Preis muss man aber skeptisch sein – dieser klingt eigentlich zu gut, um wahr zu sein.

Das Xiaomi Mi Pad 3 soll demnach im iPad-Format mit 9,7-Zoll-Display und einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln kommen. Angetrieben wird das Tablet vom Intel Core m3-7Y30 der neuesten Generation. Die Leistung wäre also vergleichbar mit einem Surface Pro 4 in der Einsteigervariante. Im Vorgänger kam noch ein Atom x5 zum Einsatz. Dazu soll es dann auch direkt 8 GB RAM und wahlweise 128 GB oder 256 GB internen Speicher geben. Verpackt ist die Hardware in einem nur 6,08 mm dünnen Gehäuse aus Metall – dass, obwohl ein Akku mit einer Kapazität von 8.290 mAh für eine Laufzeit von etwa 13 Stunden sorgen soll. Das Gewicht soll nur bei 380 Gramm liegen.

Mi-Pad-3-SoC

Zur weiteren Ausstattung zählt eine 16-MP-Kamera auf der Rückseite, die von einem Dual-LED-Blitz unterstützt wird, sowie eine 8-MP-Kamera an der Front. Unter dem Display soll ein Ultraschall-Fingerabdruckscanner verbaut sein, der für Windows Hello zur Anmeldung in Windows 10 genutzt werden kann. WLAN, Bluetooth 4.1 und USB Typ C sind natürlich auch an Bord.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Wiederholungstäter mopst Smartwatch-Design.

Xiaomi Mi Pad 3: Preis klingt zu gut, um wahr zu sein

Das Xiaomi Mi Pad 3 soll in der kleinsten Konfiguration mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher nur 1.999 Yuan kosten. Das wären umgerechnet etwa 275 Euro. Das Modell mit 256 GB soll auf 2.299 Yuan kommen, also etwa 316 Euro. Das ist eigentlich viel zu wenig, wenn man die Preise für die Komponenten bedenkt. Allein der Prozessor kostet bei Intel über 200 US-Dollar, geschweige denn das Display, Speicher und weitere Einzelteile. Xiaomi baut zwar günstige Geräte und wird auch Mengenrabatt erhalten, doch ein solcher Preis klingt zu gut. Die Präsentation soll am 30. Dezember stattfinden. Sollten sich die Informationen bestätigen, wäre das natürlich ein Knaller. Wir bleiben aber sehr skeptisch.

Quelle: sohu via fonearena

Xiaomi-Geräte bei Amazon kaufen *   Surface Pro 4 bei Amazon kaufen *

Introducing the Windows 10 Creators Update.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung