Was ist Xing? Ist es kostenlos und wie melde ich mich an?

Selim Baykara 2

Was ist Xing? Wer heute auf Jobsuche geht oder neue geschäftliche Kontakte knüpfen möchte, kommt an dem Online-Portal Xing nicht mehr vorbei. Doch was verbirgt sich hinter dem Namen? Im folgenden Ratgeber erklären wir, was Xing ist, wie ihr euch anmeldet und ob der Service etwas kostet. Zum Schluss gibt es noch einige Tipps, wie ihr das meiste aus Xing herausholt.

Was ist Xing? Ist es kostenlos und wie melde ich mich an?

Was ist Xing - so funktioniert das Portal

Xing ist ein soziales Netzwerk, das vor allem für den Business-Bereich gedacht ist. Von vielen wird Xing deshalb auch als „Facebook für Geschäftsleute“ bezeichnet. Weltweit nutzen etwa 14 Millionen Benutzer die Plattform, davon etwa 6 Millionen in Deutschland. Xing richtet sich an Geschäftsleute im weitesten Sinne. Eine Anmeldung macht Sinn, wenn ihr zu einer der folgenden Personengruppen gehört:

  • Unternehmer
  • Angestellte (auch leitende Angestellte)
  • Wissenschaftler
  • Akademiker
  • Freiberufler

Wie bei Facebook könnt ihr euch auf auf Xing mit anderen Leuten austauschen - allerdings nicht zum Spaß, sondern um neue Kontakte knüpfen, die für die berufliche Karriere förderlich sein könnten.Zu den wichtigsten Funktionen der Plattform zählen:

  • Inserieren und Suchen von Jobs
  • Finden und Vergeben von Aufträgen
  • Austausch über fachliche Fragestellungen und Geschäftsideen
  • Austausch über mögliche Kooperationen

Hauptunterschied zu Facebook ist das unterschiedliche Nutzerverhalten der Mitglieder. Wer bei Facebook neue Kontakte knüpft, kennt die Personen oft nur übers Internet - auch die Kommunikation läuft in vielen Fällen komplett virtuell. Bei Xing steht dagegen der persönliche Kontakt im Vordergrund: Man nutzt die Plattform um sich kennenzulernen, Ziel ist aber (meistens) ein dauerhafter Kontakt abseits des Internets.

Xing Logo

Was ist Xing - Wie melde ich mich an und was kommt danach?

Die Anmeldung bei Xing ist extrem unkompliziert: Ihr benötigt nichts weiter als eine gültige E-Mail Adresse. Anschließend wählt ihr einen Nutzernamen und gebt einige Infos zu euch im Profil an - schon seid ihr Mitglied bei Xing. Wenn ihr euren Account wieder löschen woll, lest einfach unseren Ratgeber  XING Profil löschen: Hier lässt sich der Account entfernen. Ähnlich wie andere Portalen basiert Xing auf dem Freemium-Modell: Basis-Funktionen für Standard-Mitglieder sind kostenlos, wer mehr will, muss einen bezahlten Premium-Account anlegen. Dabei habt ihr die Wahl zwischen unterschiedlichen Laufzeiten:

  • 9,95 € mtl. bei 3 Monaten Laufzeit
  • 7,95 € mtl. bei 12 Monaten Laufzeiten

Standard-Mitglieder können folgende Funktionen nutzen:

  • Neue Kontakte hinzufügen
  • Die Rubriken Jobs, Gruppen und Events nutzen
  • Nachrichten an direkte Kontakte schicken

Bewerbung Gehaltsvorstellung - Darauf müsst ihr achten

Premium-Mitglieder können u.a. folgende Zusatz-Optionen nutzen:

  • Möglichkeit zu sehen, wer das persönliche Profil aufgerufen hat (z.B. andere Nutzer, Personaler)
  • Nachrichten an Nicht-Kontakte verschicken
  • Erweiterte Jobsuche-Funktionen mit besseren Filter-Optionen
  • Mehr Dokumente ins persönliche Profil hochladen
  • Teilnahme an kostenlosen Online-Seminaren

Eine vollständige Übersicht über alle Vorteile der Premium-Mitgliedschat findet ihr direkt bei Xing. Ob sich die kostenpflichtige Mitgliedschaft lohnt müsst ihr letztlich für euch selbst entscheiden. Generell kommen Xing und Co. bei Unternehmen gut an und in etlichen Berufen (z.B. Vertrieb, Public Relations) gehört es inzwischen zum guten Ton bei Xing Premium-Mitglied zu sein. Für eine normale Jobsuche,bei der ihr euch neben Xing anderer Quellen bedient, reicht der Standard-Account aber völlig aus. Was ihr außer Xing noch für die Jobsuche benutzen könnt, verrät euch unser Guide Die besten Android Apps für die Jobsuche.

Tipps zur Nutzung von Xing

Wie bereits erwähnt ist Xing hauptsächlich dazu gedacht, geschäftliche Kontakte zu Menschen abzubahnen, die ihr anderswo möglicherweise nicht kennengelernt hättet. Mit den folgenden Tipps holt ihr das meiste aus Xing raus:

  • Nehmt nur mit Leuten Kontakt auf, die ihr bereits kennt oder mit denen ihr ernsthaft in Kontakt kommen wollt.
  • Pflegt die Kontakte auch abseits von Xing, z.B. durch regelmäßige Telefongespräche oder persönliche Treffen.
  • Xing ist nicht Facebook: Haltet Privat-Angelegenheiten so weit wie möglich raus. Persönlichkeit zu zeigen ist ok, andere Leute mit privatem Klatsch zu belästigen wirkt unprofessionell.
  • Informiert eure Kontakte regelmäßig über neue berufliche Aktivitäten und Entwicklungen.

Das könnte euch auch interessieren:

Bildquelle Screenshots: XING

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox: Startpage als Standardsuchmaschine hinzufügen – so geht's

    Firefox: Startpage als Standardsuchmaschine hinzufügen – so geht's

    Die Suchmaschine Startpage leitet eure Suchanfragen an Google weiter und anonymisiert dabei eure Daten. Wir zeigen, wie ihr Startpage.com in Deutsch als Standardsuchmaschine in eurem Firefox-Browser einrichtet und welche Einstellungen ihr danach genauer anschauen solltet.
    Robert Schanze
  • FurMark

    FurMark

    Mit dem FurMark Download treibt ihr eure Grafikkarte an die Belastungsgrenze. Daher stellt das Programm ein ideales Tool dar, um GPU- und Speicher-Übertaktung zu testen.
    Marvin Basse
* Werbung