Rundfunklizenz: So steht es um die Zukunft deutscher Let's Player

Lisa Fleischer

Im Mai diesen Jahres stellten PietSmiet ihren 24-Stunden-Livestream-Kanal ein. Der Grund: Nach deutschem Recht würden sie zum weitern Betreiben dessen eine Rundfunklizenz benötigen. Wenn es nach der Rundfunk-Kommission geht, können deutsche Let’s Player aber bald wieder aufatmen.

Youtubers Life: Make your own Videos.

So berichtet die Seite GamesWirtschaft, dass inzwischen die Mehrheit der Landesmedienanstalten für eine Entschärfung der Rundfunklizenz für Streamer plädiert. Für Let’s Player und Kanäle wie Rocket Beans TV würde das endlich Rechtssicherheit bedeuten – ein enormer Schritt nach vorne.

Bis es soweit ist, muss aber erst einmal der Rundfunkstaatsvertrag geändert werden. Zuständig dafür ist die Rundfunkkommission in Rheinland-Pfalz. Und diese sitzt, wie GamesWirtschaft von der rheinland-pfälzischen Staatssekretärin Heike Raab erfuhr, schon seit letztem Jahr an einer Neuausrichtung des Vertrages am digitalen Zeitalter – also weit vor den Vorfällen mit PietSmiets Kanal.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Das sind die erfolgreichsten deutschsprachigen Gaming-YouTuber.

Die neue Rundfunklizenz für Let’s Player sollte laut Raab zum einen Standards wie den Jugendschutz sicherstellen, aber auch genügend Raum für Kreativität und die Community-Einbindung schaffen. Ganz abgeschafft werden sollte sie auf keinen Fall. „Professionalität und vor allem auch Finanz- und damit Marktmacht haben auch online stark zugenommen,“ wird Heike Raab von GamesWirtschaft zitiert. „Eine vollständige Deregulierung des Internets kann daher nicht das Ziel sein. Stattdessen ist ein differenzierter Blick notwendig – intelligente Lösungen sind gefragt.“

Heike Raab erwartet konkrete Vorschläge zur Änderung des Vertrages Anfang 2018. Auch auf dem gamescom congress am 23. August 2017 soll die Rundfunklizenz für Streamer diskutiert werden. Unter anderem wird dazu auch Heike Raab vor Ort sein.

Was sollte die Rundfunklizenz für Let’s Player deiner Meinung noch enthalten? Ist sie überhaupt von Nöten oder sollte sie ganz abgeschafft werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link