YouTube Go vorgestellt: Videos herunterladen, offline anschauen und mit Freunden teilen – auch ohne Datenverbindung

Kaan Gürayer 1

Mit YouTube Go hat Google eine neue App vorgestellt, mit der YouTube-Videos heruntergeladen und offline angeschaut werden können. Praktisch: Mit Freunden in der Nähe können die Clips sogar ohne Datenverbindung geteilt werden. Zwei Haken vermiesen aber die Vorfreude auf die App. 

YouTube Go vorgestellt: Videos herunterladen, offline anschauen und mit Freunden teilen – auch ohne Datenverbindung

Amazon Video erlaubt es bereits seit langem Videos herunterzuladen und selbst ohne bestehende Datenverbindung anzuschauen. Seit knapp zwei Jahren bietet YouTube-Mutterkonzern Google zwar eine Offline-Funktion für YouTube-Videos an, die auf Indien, Indonesien und die Philippinen beschränkt ist – YouTube Go geht aber einen entscheidenden Schritt weiter.

YouTube-Videos mit Freunden teilen – auch ohne Datenverbindung

Mit der neuen App lassen sich YouTube-Videos nämlich nicht nur auswählen, um sie innerhalb von 48 Stunden offline anschauen zu können. Die Anwendung erlaubt auch das Herunterladen von Videos und das Teilen der Clips mit Freunden in der Nähe. Das funktioniert selbst dann, wenn es keine bestehende Datenverbindung gibt. Zwar geht Google im Blogpost nicht darauf ein, wie die Videos geteilt werden. Angesichts dessen, dass keine Datenverbindung notwendig ist, gehen wir aber davon aus, dass ein lokales Netzwerk aufgebaut mit Techniken wie NFC oder Bluetooth.

youtube-go-1
youtube-go-2
Bilderstrecke starten
14 Bilder
13 Tech-YouTuber, denen ihr auf jeden Fall folgen solltet.

Auflösung und Speicherort einstellen

Vor dem Herunterladen können die Nutzer außerdem Auflösung und Speicherort der Clips auswählen. Wer also nur noch wenig internen Speicher zur Verfügung hat, kann beispielsweise die SD-Karte auswählen und bei Bedarf die Auflösung auf ein Minimum reduzieren.

Über einen neuen Homescreen können Nutzer populäre Videos in ihrer Region entdecken und ein Preview-Feature ermöglicht außerdem die Vorschau von Clips, bevor diese heruntergeladen werden. Laut Google wurde YouTube Go von Grund auf neu entwickelt mit dem Ziel, das Anschauen von Videos im Offline-Modus so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu hat der Internetkonzern mit hunderten Menschen aus 15 verschiedenen indischen Städten zusammengearbeitet.

YouTube Go: Derzeit nur für Indien geplant

Wieso Indien? Genau hier kommen die eingangs erwähnten Haken: Bis auf weiteres wird YouTube Go lediglich in Indien verfügbar sein. Zwar kann man sich auf der passenden Webseite zum Start der App anmelden, allerdings wird eine indische Telefonnummer vorausgesetzt.

Ob YouTube Go im Laufe der Zeit auch außerhalb Indiens angeboten wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Quelle: YouTube-Blog

Nexus 5X bei Amazon kaufen * LG G4 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

YouTube - Top 10 Tipps und Trivia.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung