Verrücktes Android-Handy: Dieses Smartphone hat zwei Bildschirme

Simon Stich 2

Wie viele Displays braucht ein Handy? Wenn es nach dem chinesischen Hersteller ZTE geht, dann lautet die Antwort: zwei. Das ZTE Nubia Z18S besitzt nämlich ein zweites Display auf dem Rücken, wie ein neues Video jetzt zeigt.

Verrücktes Android-Handy: Dieses Smartphone hat zwei Bildschirme
Bildquelle: Android Police.

ZTE Nubia Z18S mit zwei Handy-Displays gesichtet

Während das ZTE Nubia Z18 schon sehr beeindruckend ist mit seinem vollflächigen 6-Zoll-Display und den äußerst schmalen Rändern, möchte der chinesische Hersteller bei der S-Version des Smartphones wohl noch einen Schritt weiter gehen. Ein neues Video, gerade mal neun Sekunden lang, lässt keinen anderen Schluss zu. Zu sehen ist nämlich ein zweites Display, das einen großen Teil der Rückseite des Handys einnimmt. Hier das kurze Video:

Anders als das Meizu Pro 7, das ebenfalls einen zusätzlichen Bildschirm besitzt, ist der des ZTE Nubia Z18S wesentlich größer konzipiert. Aktuell gibt es leider kaum Informationen zu den möglichen Funktionen, doch dem Video zufolge dürfte es sich um einen ganz normalen Touchscreen handeln, der nicht anders bedient wird als wir es von herkömmlichen Bildschirmen gewohnt sind.

Interessant ist auch, dass ZTE wohl auf eine klassische Frontkamera verzichtet – der eher ungeliebte Notch, also die kleine Aussparung am oberen Rand wie beim ZTE Nubia Z18, fällt damit weg. Eine Selfie-Kamera dürfte auch gar nicht benötigt werden, da das Handy eine Dual-Kamera auf der Rückseite besitzt, die wiederum zur Vorderseite wird, wenn der zweite Screen aktiviert ist. Möglich wäre auch ein Always-On-Screen, der Uhrzeit und eingehende Nachrichten anzeigt, auch wenn das Smartphone selbst nicht in der Hand liegt.

Anders als beim ZTE Nubia Z18 wird die S-Variante wohl über einen Fingerabdrucksensor an der Seite des Smartphones verfügen. Alternativ wäre auch ein direkt im Display integrierter Scanner möglich.

Wann kommt das ZTE Nubia Z18S?

Aktuell gibt es leider noch keine Infos darüber, wann das ZTE Nubia Z18S in den Handel kommt. Auch zu einem möglichen Preis kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Das ZTE Nubia Z18 hingegen ist in China ab umgerechnet 350 Euro zu haben. Zur Ausstattung gehört ein schneller Snapdragon 845, dem bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher zur Verfügung stehen. Der Akku leistet 3.450 mAh und treibt Android 8.1 Oreo an. Auch eine spezielle Van-Gogh-Edition können Interessierte für umgerechnet 450 Euro kaufen.

Was haltet ihr vom ZTE Nubia Z18S? Würdet ihr euch ein solches Smartphone zulegen, wenn es auch hierzulande auf den Markt kommt? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: weico.cc via GSMArena
Artikelbildquelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung