macOS Catalina: 5 Dinge, die man vor der Installation wissen sollte

Sebastian Trepesch

Schon bevor man macOS Catalina installiert, sollte man ein paar Dinge wissen. Im Video erklärt GIGA-Redakteur Sebastian, welche Apps mit dem neuen Betriebssystem von Apple nicht mehr laufen werden und welche Daten man vorher sichern sollte.

5 Dinge über macOS Catalina.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Die wichtigste Empfehlung (neben dem obligatorischen Backup): zu prüfen, welche 32-Bit-Software man auf dem Mac noch nutzt. Diese Programme lassen sich nämlich mit macOS Catalina nicht mehr öffnen.

macOS Catalina für MacBook & Mac: Bald ist es soweit

Da könnte sich nun manch einer fragen: Warum sollte ich das neue Betriebssystem überhaupt installieren? Unsere Top 10 der Neuerungen von macOS Catalina machen Lust auf das Update:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
macOS Catalina: Die 10 Top-Neuerungen für unsere Macs.

Im Herbst, vermutlich in der zweiten Septemberhälfte oder Anfang Oktober, erscheint macOS Catalina in der finalen Version. Aktuell gibt es eine öffentliche Beta-Version. Aufgrund von einigen Problemen sollte man die aber nur auf einem Zweitgerät und mit einer unwichtigen Apple ID (ohne Daten in iCloud) ausprobieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

* Werbung