Nachdem einige Zeit AMD im Rennen um die schnellsten CPUs vorne lag, könnte Intel mit der nächsten Generation aufholen. Wie genau und was sonst noch in dieser Woche passiert ist, erfahrt ihr in dieser Ausgabe der GIGA Headlines.

Leak: Neue Intel-CPU schlägt AMD-Flaggschiff

Das Rennen zwischen Intel und AMD ist in den letzten Jahren nicht mehr so wirklich spannend gewesen. Intel scheint jetzt allerdings an Fahrt aufzunehmen.
VideoCardz.com will an erste Benchmark-Ergebnisse zum kommenden i9-12900K herangekommen sein. Den Ergebnissen zufolge erreicht der i9 in Cinebench einen Score von 810 im Single-Thread und 11.600 um Multi-Thread.
Zum Vergleich: Damit ist der Intel-Chip im Single-Core etwa 26 Prozent schneller, als der AMD-Kontrahent Ryzen 9 5950X.

Dieser Sieg ist vor allem daher interessant, weil die neuen Intel-Prozessoren eine big.LITTLE-Architektur verwenden, bei der es – ähnlich wie bei Smartphones – starke CPU-Kerne für rechenintensive Aufgaben, sowie einige stromsparende „kleine“ Kerne für Hintergrundaufgaben gibt.

Trotz stromsparender Kerne: Der Leak besagt auch, dass die CPU unter Volllast über 200 W schlucken kann.

Wenn der neue PC etwas mehr Saft braucht:

SEVERIN ES 3566 Entsafter

SEVERIN ES 3566 Entsafter

Heimlich: Sony updatet PS5

Zumindest die Variante der PlayStation 5 ohne optisches Laufwerk hat offenbar ein Update bekommen. Woher wir das wissen? Es ist ein japanisches Produkthandbuch mit neuer Modellbezeichnung veröffentlicht worden. Interessant dabei: Das neue Modell wiegt nun statt der üblichen 3,9 kg nur noch 3,6 kg. Wie man zu der Abnehm-Kur kam ist noch nicht ganz klar.

Aber: In der vergangenen Woche haben wir auch über erste Leaks berichtet, dass Amazon eine exklusive PS5-Version mit verbesserter Lüftung bekommen soll. Gut möglich also, dass auch da Sony nochmal Hand angelegt hat.

Switch Pro: Nintendo sagt nein

Das OLED-Modell hat viele Häkchen an Leaks und Wünschen der Fans gesetzt, aber eben nicht an jeder Stelle.
Kommt also vielleicht doch noch demnächst ein neues Pro-Modell, das eine verbesserte CPU besitzt und damit 4K unterstützt? Diesen Gerüchten hat Nintendo nun einen Riegel vorgeschoben: Wie der offizielle Twitter-Account bestätigt hat, plant Nintendo zum aktuellen Zeitpunkt keinen Launch einer weiteren Switch-Version.

Zweite Generation der M1-MacBooks könnten sich verschieben

Bereits zur WWDC hatten wir mit einem neuen MacBook mit verbessertem M1X-Chip gerechnet. Das wurde etwas nach hinten verschoben. Im Herbst könnte die nächste Verschiebung drohen. Wie Branchen-Insider Ming-Chi Kuo herausgefunden haben will, wird der Nachfolger des M1-MacBook-Air, das im letzten Herbst vorgestellt wurde, erst Mitte 2022 kommen. Dafür soll sich das Warten lohnen, unter anderem soll der MagSafe-Anschluss zurückkehren, es zwei Thunderbolt-/USB4-Ports geben und das Display auf Mini-LED setzen. Dazu natürlich das erwartete M1-Upgrade.

Die beliebtesten Streaming-Anbieter in Deutschland

Quelle: Statista

Laut einer Statista-Umfrage ist Amazon mit Prime Video der am häufigsten abonnierte Streaming-Anbieter in Deutschland – gut, ist ja auch kostenlos bei Amazon Prime dabei. Rund 72 % aller Streaming-Dienst-Abonnenten sind Kunden bei Prime Video, gefolgt von Netflix mit 71 %. Auf Platz 3 folgt bereits Disney+. Der Dienst wird aber nur noch von etwa jedem Dritten abonniert.