Telekom Magenta Mobil XL: Preisaufschlag für Apple-Watch-Nutzer

Florian Matthey 5

Die Telekom bietet jetzt endlich einen erschwinglichen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen – wobei „erschwinglich“ relativ ist. Unverschämt teuer wird dieser Tarif aber für Benutzer der Apple Watch Series 3 mit LTE-Chip.

MagentaMobil XL: Apple-Watch-Nutzung für 30 Euro (!) Aufpreis

Für „nur“ 79,99 Euro monatlich gibt es jetzt den neuen Telekom-Tarif MagentaMobil XL, der neben einer Allnet-Flat auch ein unbegrenztes Datenvolumen bietet. Für Telekom-Verhältnisse ist das tatsächlich einigermaßen erschwinglich, da der Netzbetreiber sonst bekanntlich eher knausrig mit Datenvolumen umgeht. Gleichzeitig bietet er aber das beste Netz, sodass der Tarif für sehr anspruchsvolle Benutzer eine wirkliche Option ist. Bisher gab es unbegrenztes Datenvolumen nur für Business-Kunden, die rund 200 Euro monatlich zahlen müssen – allerdings dann aber auch in Europa und einigen anderen Ländern unbegrenzt Daten nutzen können.

Die Telekom will allerdings nicht, dass MagentaMobil-XL-Kunden den Vertrag quasi als Ersatz für einen DSL-Anschluss verwenden: Wer die Daten dauerhaft im großen Umfang am selben Ort verwendet, muss mit einem Anruf des Telekom-Kundendienstes rechnen. Wohl auch, um eine umfassende Datennutzung zu Hause zusätzlich zur Smartphone-Nutzung zu verhindern, lässt sich die Telekom in diesem Tarif Multi-SIMs fürstlich bezahlen: Sie kosten monatlich 30 statt 5 Euro. Das gilt auch für die in die Apple Watch Series 3 mit LTE-Chip integrierte eSIM.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Apple Watch Series 4: 6 Wünsche an Apples nächste Smartwatch

Apple-Watch-LTE-Benutzung nicht wirklich attraktiv

Zumindest in Deutschland ist die Apple-Watch-Anbindung ans Mobilfunknetz aktuell nicht wirklich attraktiv – und im neuen Telekom-Tarif erst recht nicht: Auch sonst müssen Kunden, die die Watch auch ohne iPhone-Verbindung mit mobilem Internet verwenden wollen, immerhin monatlich 5 Euro mehr bezahlen. Und dann können sie die Watch noch nicht einmal im Ausland – auch nicht im europäischen Ausland – verwenden, da sie kein Roaming unterstützt. Es wird wohl niemanden geben, der monatlich 30 Euro Aufpreis für diese begrenzten Nutzungsmöglichkeiten bezahlen möchte, sodass der neue Telekom-Tarif für Benutzer dieser Apple Watch überhaupt nicht in Frage kommt.

Quelle: Heise

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung