Apple Watch Series 4: So schnell ist die Smartwatch wirklich

Sven Kaulfuss 3

Apple versprach auf der Bühne zur letzten Keynote eine Apple Watch mit doppelter Geschwindigkeit. Doch wie schnell ist die Apple-Smartwatch der vierten Generation tatsächlich, wenn man sie ins Rennen mit den älteren Schwestermodellen schickt? Das teils knappe Ergebnis hilft bei der Entscheidung: Upgrade kaufen oder nicht?

Apple Watch Series 4: So schnell ist die Smartwatch wirklich
Bildquelle: GIGA.

Erwartungsgemäß schlägt sich die neue Apple Watch Seris 4 in allen Disziplinen als erste über die Ziellinie, allerdings fallen die Unterschiede zum unmittelbaren Vorgänger der Series 3 weitaus weniger ins Gewicht als gedacht. Dies gilt insbesondere beim Öffnen von Apps auf beiden Smartwatches – ein knappes Ergebnis. Anders die zweite Generation und noch ältere Modelle der Apple Watch. Diese Versionen der Smartwatch benötigten sichtlich länger zum Starten von Anwendungen. Eine einzige Enttäuschung ist mittlerweile das originale, erste Modell der Apple Watch – teils brauchen Apps so lange zum Start, dass die Tester entnervt abrechen mussten.

Apple Watch im Rennen der Generationen

Auch beim Hochfahren der Smartwatch zeigen sich Unterschiede. Die Series 4 benötigt hierfür nur 51 Sekunden, bei der Series 3 sind es schon 2 Minuten und 19 Sekunden – alles noch im Rahmen. Denn weit abgeschlagen die Series 2 mit 3 Minuten und 47 Sekunden. Überraschend: Series 1 benötigt nur 3 Minuten und 19 Sekunden. Und die originale Apple Watch („Series 0“)? Die braucht über 5 Minuten – eine halbe Ewigkeit.

Das grundlegende Design der Apple Watch ist seit der ersten Generation mehr oder weniger gleich, beim iPhone hingegen könnte es nächstes Jahr eine Überraschung geben:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Faltbares iPhone: Sieht so das geheime Apple-Handy aus?

Quintessenz: Diese Nutzer sollten upgraden

Die Kollegen von MacRumors kommen daher zum folgenden Schluss beziehungsweise zum folgerichtigen Upgrade-Hinweis: Besitzer einer Apple Watch Series 3 müssen sich keine Sorgen machen, das Vorgängermodell schlägt sich noch überraschend gut gegen die neueste Generation der Smartwatch. Allerdings, wer eine Series 2 oder davor besitzt, der ist mit einem Upgrade mehr als nur gut beraten.

Apple Watch Series 4 bei Cyberport kaufen *

In der aktuellen Apple Watch Series 4 arbeitet erstmals ein 64-Bit SiP (System-in-Package), die Preise starten bei 429 Euro. Die Apple Watch Series 3 belässt Apple allerdings weiterhin im Programm. Sie dient mit einem Preis ab 299 Euro als günstiges Einstiegsmodell. Wie die neuerlichen Geschwindigkeitstests zeigen, hat das ältere Modell also durchaus noch einen praxisgerechten Gebrauchswert, der den Fortbestand in Apples Portfolio rechtfertigt.

Quelle: MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung