Apple Watch Series 4 von Nike: Darum hat Apple dieses Smartwatch-Detail nicht erwähnt

Thomas Konrad 2

Die Nike-Variante der Apple Watch besticht auch durch ihre auf Fitness ausgerichteten Softwarefunktionen. Bei der Vorstellung im September hat Apple darüber jedoch kein Wort verloren. Wie sich nun zeigt, hat der Hersteller dafür einen guten Grund.

Apple Watch Series 4 von Nike: Darum hat Apple dieses Smartwatch-Detail nicht erwähnt
Bildquelle: Holger Eilhard/GIGA.

Apple Watch Series 4 von Nike: Keine Änderungen an der Software

Die in Zusammenarbeit mit Nike entworfene Apple Watch Series 4 profitiert von allen Hardwareneuerungen der Apple-Uhr: Größere Displays, eine Keramikrückseite mit besseren und neuen Sensoren und neue Armbänder gibt es für die Fitness-Modelle. In einem Punkt hat sich aber nichts getan, merkt Appleinsider an: Die Nike-App ist im Vergleich zur Apple Watch Series 3 aus dem Vorjahr unverändert. Für potenzielle Käufer ist das eine wichtige Information.

In Sachen Fitness ist die neue Nike+ Apple Watch auf dem Stand der alten – die stellen wir hier vor:

Apple Watch Series 3.

Apple Watch Series 4 bei Cyberport kaufen *

Nike-App: Die Versäumnisse im Detail

In Marketing-Fotos erscheint die Nike-Watch durchaus neu. Der Grund hierfür sind aber lediglich die neuen Zifferblätter, die farbenfroh die größeren Bildschirme ausfüllen. Die App Nike+ Run Club, die für die eigentlichen Sportfunktionen zuständig ist, hat laut Appleinsider jedoch keine nennenswerten Neuerungen erfahren. So mache die Software beispielsweise keinen Gebrauch von den deutlich gewachsenen Displays – ein beinahe merkwürdiges Versäumnis. Das heißt aber auch: Wer auf der Apple Watch Series 3 vor allem die Nike-App nutzt, muss vorerst nicht auf die neue Hardware wechseln.

Quelle: Appleinsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link