Größter Einschnitt seit 2012: Apple plant gigantische Neuerung

Sven Kaulfuss 5

Apples Lightning-Anschluss gehört seit nunmehr sechs Jahren zu jedem iOS-Gerät – gleich ob iPhone, iPad oder der nur noch wenig beachtete iPod touch. Doch die Zukunft ist mehr als ungewiss und könnte einer anderen Technologie gehören.

Größter Einschnitt seit 2012: Apple plant gigantische Neuerung
Bildquelle: pixabay.

Apple Watch: Neues USB-C-Ladekabel

Hinweise liefert Apple gegenwärtig mit dem neuesten Produkt im Portfolio: Das neue, magnetische Lade-Kabel mit USB-C-Stecker für die Apple Watch. Kürzlich in den Apple Store aufgenommen . Ein USB-C-Netzteil vorausgesetzt, kann Apples Smartwatch fortan damit auch über USB-C geladen werden. Auch möglich: Die Strombetankung der Apple Watch mit diesem Kabel direkt an einem aktuellen Mac – MacBook Pro, MacBook und der iMac verfügen über Thunderbolt 3 respektive USB-C.

Auch die Apple Watch kann nun per USB-C betankt werden – ins Video der aktuellen 4. Generation schaffte es dieses Feature noch nicht:

Apple Watch Series 4: Überblick.

Günstige USB-C-Netzteile bei Amazon *

Standardmäßig liegt der Apple Watch aber nach wie vor noch immer ein magnetisches Ladekabel mit einem „normalen“ USB-A-Stecker und ein entsprechendes Netzteil bei – so wie auch bei iPhone und iPad. Diese können ebenso mit einem separatem Lightning-auf-USB-C-Kabel an passenden Netzteilen aufgeladen werden, das iPhone sogar wesentlich schneller – wir berichteten.

iPad Pro mit USB-C: Es folgen …

Ist das neue Ladekabel der Apple Watch mit USB-C also nur ein zusätzliches, praktisches Zubehör oder vielmehr ein weiterer Hinweis im großen Anschluss-Puzzle der Zukunft? Höchstwahrscheinlich nicht nur ein Kabel, denn schon nächste Woche auf dem Apple Event könnte sich das Bild endgültig vervollständigen und die Pläne des iPhone-Herstellers werden offengelegt. Dann nämlich erwartet die Branche das neue iPad Pro. Dieses soll als erstes iOS-Gerät auf Lightning verzichten und wie auch schon MacBook und iMac über USB-C verfügen. Ebenso in der Pipeline befindet sich ein neuer Mac mini und ein neuer Mac Pro. Niemand zweifelt daran, dass auch diese Geräte die USB-C-Buchse erhalten werden.

Die neuen iPhones im nächsten Jahr – folgend eine spannende Konzept-Studie dazu – erhalten wohl auch USB-C:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Vergiss das iPhone, hier kommt das Apple-Handy deiner Träume!

Fehlt nur noch das letzte Puzzle-Stück: Das iPhone! Im Herbst 2019 wird es wohl noch das letzte Apple-Gerät ohne USB-C sein. Ein Umstand der nur einen Schluss zulässt: Die Nachfolger von iPhone XS, XS Max und XR erhalten dann ebenso USB-C – das Bild vervollständigt sich und Apples größter Einschnitt wird endgültig vollzogen.

Wie seht ihr einer sehr wahrscheinlichen Zukunft ohne Lightning entgegen?

Quelle:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link