Beliebte Smartwatch auf Amazon: Wieso wünschen sich so viele diese Uhr?

Kaan Gürayer 4

Fest sitzt Apple auf dem Smartwatch-Thron: Nach anfänglicher Skepsis führt die Apple Watch mittlerweile die Verkaufscharts der intelligenten Uhren an. Von dieser Dominanz ist auf Amazon aber wenig zu spüren. Eine andere Smartwatch liegt beim Onlinegiganten auf Wunschzetteln ganz vorne. Die Gründe dafür sind vielfältig. 

Beliebte Smartwatch auf Amazon: Wieso wünschen sich so viele diese Uhr?

Eine wenig bekannte Funktion auf Amazon sind die Wunschzettel und Hochzeitslisten. Ob neue Spielkonsole, Haartrockner oder Lieblingsbuch: Shopping-Lustige können hier ihre Wünsche aus dem gigantischen Amazon-Angebot eintragen – immer in der Hoffnung, dass Familie und Freunde zu besonderen Anlässen das Portemonnaie öffnen und die Wünsche erfüllen. Amazons Wunschlisten sind also ein guter Indikator dafür, was beim Onlinehändler besonders gefragt ist. Umso überraschender, dass nicht die Apple Watch die Rangliste anführt.

Samsung Galaxy Watch: Am meisten gewünschte Smartwatch auf Amazon

Auf Platz 1 steht nämlich die Samsung Galaxy Watch, die der südkoreanische Hersteller zusammen mit dem Galaxy Note 9 im Spätsommer 2018 vorgestellt hat. Doch weshalb wünschen sich so viele Menschen diese Smartwatch? Drei Gründe für den Erfolg stechen besonders hervor:

  • Geringer Preis: Zuallererst spielt wohl der Preis die entscheidende Rolle. Von der ursprünglichen UVP in Höhe von 309 Euro (42-mm-Variante) ist die Galaxy Watch mittlerweile weit entfernt. Die Smartwatch hat einen regelrechten Preisverfall erlebt und rangiert in der sonst sogar teureren 46-mm-Version aktuell .
  • Natürliche Uhren-Optik: Ein weiterer nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor dürfte das Aussehen sein. Für viele Menschen ist eine Uhr nicht nur ein reiner Zeitmesser, sondern auch ein Fashion-Statement. Nur die wenigsten wollen eine nerdige „Computer-Uhr“ am Handgelenk tragen. Mit ihrem schicken und vor allem runden Metallgehäuse macht die Galaxy Watch hier eine gute Figur.
  • Breite Kompatibilität: Anders als es der Name vielleicht vermuten lässt, ist die Samsung Galaxy Watch nicht ausschließlich mit Galaxy-Smartphones kompatibel. Ganz im Gegenteil: Die Samsung-Smartwatch versteht sich mit der Mehrheit der Android-Smartphones und ist sogar mit dem iPhone kompatibel. Umgekehrt lässt sich die Apple Watch hingegen nur mit dem iPhone nutzen.

Was ihr sonst noch über die Galaxy Watch wissen solltet, seht ihr in unserem Hands-On-Video:

Samsung Galaxy Watch.

Samsung Galaxy Watch: Das sagen Amazon-Käufer zur Smartwatch

Auch abseits der Wunschlisten kommt die Galaxy Watch auf Amazon gut an. Bei bislang 279 Kundenrezensionen konnte die Smartwatch 4 von 5 möglichen Sternen erreichen. 49 Prozent der Rezensenten vergaben dabei das Maximum von 5 Sternen, bei 11 Prozent fiel die Galaxy Watch hingegen durch. Hier wurde nur das Minimum von einem Stern vergeben. Lobenswerte Worte finden die Käufer etwa für das hochauflösende OLED-Display oder den Tragekomfort. Kritik erntet die Galaxy Watch hingegen teilweise für die beschränkte App-Auswahl oder die Akkulaufzeit, die laut Aussage einiger Käufer nur auf zwei Tage kommt.

Welche Smartwatches sich aktuell am besten verkaufen, seht ihr hier in unserer Top 10: 

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Smartwatch-Bestseller in Deutschland.

Lohnt sich die Samsung Galaxy Watch?

In unserem Test der Galaxy Watch konnte die Smartwatch 84 Prozent erzielen – ein guter, wenn auch nicht überragender Wert. Wir störten uns vor allem an der Tatsache, dass sich die Samsung-Uhr nur geringfügig vom Vorgänger Gear S3 absetzt. Die Kritik trifft auch heute noch zu. Wer auf die eigenständige Telefon-Funktion und damit das größte Alleinstellungsmerkmal der Galaxy Watch verzichten kann, findet in der günstigeren Gear S3 noch immer .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Nvidia GTX 1660 Ti vorgestellt: Die günstige Alternative zur RTX 2060?

    Nvidia GTX 1660 Ti vorgestellt: Die günstige Alternative zur RTX 2060?

    Mit der GTX 1660 Ti bietet Nvidia ein hauseigenes Gegenangebot zur RTX 2060 an, bei der potenzielle Käufer jedoch auf RTX-Funktionen wie Raytracing und DLSS verzichten müssen. Das spiegelt sich auch im Preis wider. Gerade deswegen könnte die Grafikkarte für PC-Spieler trotz der fehlenden Features einen zweiten Blick wert sein. 
    Robert Kohlick
  • Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Mit dem Sky-Q-Receiver könnt ihr nicht nur auf das Programm des Pay-TV-Senders zugreifen, sondern dank entsprechender Apps auch viele Mediatheken aufrufen. Doch wie sieht es mit dem Zugriff auf das Videoportal Nummer 1 aus, kann man YouTube über Sky Q sehen?
    Martin Maciej
* gesponsorter Link