Alexa: Multiroom-Gruppe für Amazon Echo einrichten und aktivieren

Selim Baykara

Wenn ihr mehrere Echo-Lautsprecher in der Wohnung habt, könnt ihr diese mit wenigen Schritten zu einer einzigen Gruppe zusammenfassen und dann die gleiche Musik in allen Räumen hören. Wir zeigen euch, wie ihr mit Alexa eine solche Multiroom-Gruppe einrichtet.

So funktioniert das Multiroom-Setup mit Alexa:

Alexa spielt Musik im ganzen Haus.

Amazon Echo Dot (2. Generation) jetzt kaufen! *

Klassische verfügen über einen zentralen Hub, Verstärker und Lautsprecher, außerdem lassen sie sich meist erweitern. Nachteil: Die Kosten für eine solche vernetzte Anlage sind in der Regel sehr hoch. Wenn ihr bereits mehrere Echo-Lautsprecher bei euch zuhause habt, müsst ihr aber kein zusätzliches Geld ausgeben, sondern fasst sie einfach zu einer Multiroom-Gruppe zusammen. Das ist günstiger, platzsparend – und dank Alexa könnt ihr alles per Sprachbefehl steuern.

Inhalt

Diese Echo-Lautsprecher könnt ihr für eine Multiroom-Gruppe verwenden

Inzwischen bietet Amazon zahlreiche Modelle des Echo-Lautsprechers. Die einzelnen Varianten unterscheiden sich hinsichtlich der Ausstattung und des Preises. Sie werden aber alle mit Alexa-Sprachsteuerung und Smartphone-App bedient. Demzufolge könnt ihr die folgenden Echo-Lautsprecher für eine Multiroom-Konfiguration verwenden:

Weitere Tipps und Informationen rund um das Thema „Smart Home“ findet ihr auf unserer Themenseite Alexa im Smart-Home.

Alexa: Multiroom-Gruppe einrichten

Die Einrichtung der Multiroom-Gruppe ist unkompliziert und läuft über die Alexa-App ab. Stellt zunächst sicher, dass ihr Alexa ordnungsgemäß eingerichtet habt. Außerdem müssen alle Echo-Lautsprecher, die ihr hinzufügen wollt, mit dem gleichen WLAN-Netzwerk verbunden sein. Anschließend geht ihr die folgenden Schritte durch:

  1. Öffnet die Alexa-App und tippt auf das Symbol für die Menü-Übersicht (☰).
  2. Wählt dann die Option „Smart Home“ aus. Tippt oben in der Mitte auf „Gruppen“ und dann noch einmal auf das Plus „Gruppe hinzufügen“.
  3. Jetzt wählt ihr die untere Option „Amazon Multiroom Musik-Gruppe“.
  4. Gebt der Gruppe einen Namen, beispielsweise „Wohnung“ oder „Haus“.
  5. Wählt dann aus der Liste der verfügbaren Echo-Geräte alle Lautsprecher aus, die ihr für die Gruppe auswählen wollt. Die Haken neben dem Gerät zeigen an, wenn ihr es ausgewählt habt.
  6.  Zum Schluss tippt ihr auf „Speichern“, um die Konfiguration zu sichern.

Damit habt ihr eine Multiroom-Gruppe erstellt und ihr hört jetzt auf allen hinzugefügten Geräten die gleiche Musik. Dazu verwendet ihr beispielsweise die folgenden Sprachbefehle:

Alexa. Spiele Musik in (Gruppenname) ab.
Alexa. Lautstärke in (Gruppenname) 30 % leiser, bitte.
Alexa. Pausiere Musik in (Gruppenname)!

Probiert unbedingt auch die folgenden Dinge mit Alexa aus:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Alexa - das sind die ersten 7 Dinge, die ihr tun solltet.

Unterschiedliche Musik in der Multiroom-Gruppe hören

Wenn jeder im Haushalt seine eigene Musik in der Multiroom-Gruppe hören will, empfiehlt sich das . Damit bekommt jedes Haushaltsmitglied sein persönliches Benutzerkonto mit individuellen Empfehlungen. Die Kinder können dann beispielsweise ein Hörspiel im Kinderzimmer laufen lassen, während die Eltern im Wohnzimmer Musik hören. Für ist das Abo zudem vergünstigt.

Amazon Music Unlimited jetzt 30 Tage testen! *

Kompatible Streaming-Dienste für Multiroom-Konfigurationen

Habt ihr ein Multiroom-Setup mit Alexa eingerichtet, könnt ihr es mit diesen Musik-Streaming-Diensten nutzen:

Das Cloudspeicher-Abonnement Amazon Music ist nur noch bis 2019 verfügbar und wird danach abgeschaltet. Neukunden werden schon nicht mehr akzeptiert, Besitzer des Abonnements können es aber weiterhin nutzen.

Spotify Connect mit Alexa-Multiroom-Gruppe nutzen

Wenn ihr Spotify nutzt, solltet ihr euch die Funktion Spotify Connect anschauen. Mit diesem nützlichen Feature könnt ihr eure Lieblingsmusik aus Spotify über die Multiroom-Konfiguration streamen. Stellt hierbei sicher, dass sich euer Smartphone mit der Spotify-App und die Multiroom-Gruppe im selben WLAN befinden, und startet dann die Spotify-App. Tippt dann in der App auf die Rubrik „Verfügbare Geräte“ und wählt danach die Multiroom-Gruppe aus. Spotify Connect ist derzeit ausschließlich in der Premium-Version von Spotify verfügbar.

 

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • E-Bike vs. Pedelec: Wo ist der Unterschied?

    E-Bike vs. Pedelec: Wo ist der Unterschied?

    Immer mehr Menschen nutzen ein „E-Bike“ oder „Pedelec“, um im Stadtverkehr von A nach B zu kommen. Beim Kauf dieses Fahrrad-Typs stellen sich Interessierte vor allem die Frage, wo genau der Unterschied zwischen einem E-Bike und Pedelec besteht. Wir erklären euch, in welchen Punkten sich Pedelecs und E-Bikes unterscheiden, was Pedelec bedeutet und was ihr sonst noch wissen solltet.
    Robert Kägler
* Werbung