Alexa: Windows-10-App kommt - aber wann?

Marco Kratzenberg

Dass es mit „Alexa for your PC“ eine Version des Sprachassistenten Alexa für Windows 10 geben wird, hat Amazon bereits angekündigt. Allerdings wird leider nicht jeder sofort mit der smarten Assistentin auf seinem Computer reden können. Hier die Infos…

Alexa für Windows 10 wurde für das erste Quartal 2018 angekündigt – allerdings nur für bestimmte PCs der Marken Acer, Asus, HP und Lenovo. Und so wie es aussieht, wird es „Alexa für den PC“ auch erst einmal nur für den US-Markt geben.

Alexa für Windows wird fast die gleichen Features wie der smarte Lautsprecher haben…

Easter Eggs und lustige Antworten von Alexa.

Was soll Alexa für Windows 10 bieten?

Zuerst einmal: Es wird keine spezielle Hardware für die Windows-10-Version von Alexa benötigt. Dass es das Feature zuerst auf ausgewählten Rechnern der vier großen Marken geben wird, hat sicher in erster Linie mit einem Marketing-Deal zu tun.

Solange der PC im Netz hängt und darüber mit anderen Smart-Home-Geräten kommunizieren kann, lässt sich „Alexa for PC“ mit dem Mikrofon steuern und empfängt die Sprachausgabe über die Lautsprecher. Somit wäre eine „Alexa-App für Windows 10“ auch nicht nur auf Laptops oder Tablets beschränkt.

Allerdings entsprechen die Fähigkeiten von Alexa unter Windows 10 nicht ganz denen der „Echo-Familie“. So kann man damit beispielsweise Musik-Anbieter steuern, aber nur die von Amazon Music, SiriusXM sowie iHeartRadio. Spotify, Pandora und TuneIn werden (derzeit) nicht unterstützt.

Ansonsten könnt ihr damit aber machen, was auch mit allen Alexa-Geräten möglich ist. Ihr könnt die Funktionen mit Alexa-Skills aufpeppen, euren Kalender überwachen und euch Erinnerungen setzen, ihr könnt Bücher von Kindle und Audible vorlesen lassen und mit Sprache shoppen. Und natürlich lassen sich eure smarten Lampen oder Steckdosen damit steuern.

Anrufe könnt ihr allerdings nicht damit starten – nicht einmal in den USA.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Wann kommt Alexa für Windows 10 für alle?

Vermutlich handelt es sich um eine Marketing-Aktion mit Acer und Co, sodass Amazon erst einmal abwarten wird, ob ein lohnendes Interesse da ist. Wann also eine App „Alexa für den PC“ tatsächlich für alle verfügbar wird, kann derzeit nur gemutmaßt werden. Mit Sicherheit haben Amazon und die PC-Anbieter einen Zeitrahmen ausgehandelt, der eine gewisse Exklusivität verspricht.

Es kann also durchaus noch bis Ende dieses Jahres oder sogar etwas länger dauern, bis Alexa auf jedem Windows-10-Rechner installiert werden kann. Die Sprache sollte keine Probleme machen, da sie auf Smartphones, Tablets und Smart-TVs ja schon lange getestet wurde.

Ihr könnt auch auf der Amazon-Infoseite für zukünftige Mails zu dem Thema eintragen.

Als Konkurrent für die eher unbeliebte Microsoft-Sprachassistentin Cortana eignet sich Alexa auf jeden Fall. Wer ohnehin Teil eines Alexa-Netzes ist, wird diese Möglichkeiten an seinem Rechner sicher lieben. Sobald wir genauere Informationen zum Start von Alexa für Windows 10 haben, informieren wir euch an dieser Stelle.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Kampf gegen Funklöcher: NRW zeigt, wie es richtig geht

    Kampf gegen Funklöcher: NRW zeigt, wie es richtig geht

    NRW sagt Funklöchern den Kampf an: Das bevölkerungsreichste Bundesland hat einen Pakt mit den drei großen Mobilfunkern Telekom, Vodafone und Telefónica geschlossen. Zusammen wolle man den Netzausbau zügig voranbringen. Die getroffenen Maßnahmen klingen vielversprechend.  
    Kaan Gürayer
  • Sky Q auf Apple TV nutzen: Das müsst ihr beachten

    Sky Q auf Apple TV nutzen: Das müsst ihr beachten

    Der neue Dienst Sky Q lässt sich auch mit der Set-Top-Box Apple TV nutzen. Zusätzliche Geräte sind dazu nicht erforderlich, die Einrichtung selbst ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Wir zeigen euch, wie ihr Sky Q am Apple TV einrichtet und nutzt.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link