Amazon Echo: Bass einstellen - wie geht das?

Martin Maciej

„Bass! Bass! Wir brauchen Bass!“ – „Das Bo“ hat es bereits 2000 verlangt. Auch beim Amazon-Echo-Lautsprecher kann es manchmal nicht genug Bass sein. Doch wie sieht es bei Amazon Echo aus? Kann man Alexa mehr Bass verpassen?

Kurz und knapp: Nein, es gibt noch keine eigene Bass-Einstellung für den Amazon-Echo-Sound. Wer mit dem Sound nicht zufrieden ist, darf jedoch Hoffnung haben.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Amazon Echo: Bass verbessern mit Firmware

Zuletzt verbesserte Amazon den Sound mit dem Firmware-Update auf Version 595479920. Mit dem Update wurde auch der Bass-Klang optimiert. So kann man überprüfen, welche Firmware-Version auf dem eigenen Alexa-Lautsprecher installiert ist:

  1. Öffnet die Alexa-App auf dem Smartphone.
  2. Ruft über das Zahnrad die Einstellungen auf.
  3. Sucht nach den Einstellungen für den entsprechenden Echo-Lautsprecher.
  4. Scrollt nach unten. Hier findet ihr den Eintrag „Version der Gerätesoftware“.

amazon-echo-firmware-version

Mit dem Update klingt der Bass klarer. Allerdings gibt es auch Nutzerstimmen, die hier eine „Verschlimmbesserung“ sehen. Noch ist die Bass-Einstellung also nicht für jeden ideal.

Easter Eggs und lustige Antworten von Alexa.

Amazon Echo: Bass-Einstellung noch nicht in Deutschland

Amazon-Echo-Besitzer mit englischer Spracheinstellung sind bereits einen Schritt weiter. Mit der US-Version kann man bereits Sprachbefehle für die Soundeinstellung nutzen:

  • Alexa, turn up the Bass.
  • Alexa, turn down the Bass.

Entsprechend des Sprachbefehls wird der Bass im Amazon Echo angepasst. Eine Umstellung auf die englische Sprache funktioniert hierzulande nicht, da auch der verbundene Amazon-Account in den USA gemeldet sein muss. Bleibt abzuwarten, wann die entsprechende Funktion auch für deutsche Geräte freigeschaltet wird. Einen eigenen Equalizer gibt es Amazon Echo oder Amazon Echo Dot nicht.

Weitere Tipps zu Amazon Echo:

Seid ihr zufrieden mit dem Klang eures Echos? Braucht es mehr Bass, wie „Das Bo“ sich wünscht? Oder wird bei euch mit dem Bassklang sogar übertrieben? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Trotz US-Bann: Huawei bringt neues Smartphone nach Deutschland

    Trotz US-Bann: Huawei bringt neues Smartphone nach Deutschland

    Wie geplant möchte die Huawei-Tochter Honor am 21. Juni ein neues Smartphone in Deutschland auf den Markt bringen. Auch bei der Pro-Variante gibt es gute Neuigkeiten: Anders als zuvor berichtet soll auch die Version mit besserer Kamera und mehr Arbeitsspeicher seinen Weg nach Deutschland finden. Einen großen Haken gibt es aber dennoch.
    Simon Stich
  • Apple AirPods beim Liebesspiel: Verblüffender Fakt zum Akt

    Apple AirPods beim Liebesspiel: Verblüffender Fakt zum Akt

    Apples kabellose Kopfhörer sind so leicht und komfortabel zu tragen, da vergisst man schon mal, wo sie gerade „stecken“. So geht’s auch einer erwähnenswerten Anzahl von Umfrageteilnehmern, die Apples AirPods mehr oder weniger bewusst beim Liebesspiel im Ohr behalten.
    Sven Kaulfuss
* Werbung