„Beat“ ist die neueste deutsche Serienproduktion von Amazon und entführt die Zuschauer in die Abgründe des Berliner Nachtlebens. Hier bekommt ihr Infos zur Story, den Hauptdarstellern und dem Starttermin.

 

Amazon Prime

Facts 

Schaut euch hier den ersten offiziellen Trailer von Beat an:

Beat: Offizieller Trailer zur Amazon-Serie

Nachdem „You are Wanted“ mit Mattias Schweighöfer die Schattenseiten der zunehmenden Technisierung und Vernetzung thematisierte, wagt sich Amazon mit seiner neuen deutschen Serie auf ein anderes Terrain, das aber mindestens genau so heiß ist: Die Berliner Clubszene. Dank weltbekannten Adressen wie Berghain und Co. bietet das Nachtleben der Hauptstadt ja schon in Wirklichkeit genug Stoff für Legenden. Kann man dem in einer fiktiven Serie überhaupt noch etwas Sinnvolles zufügen?

„Beat“: Amazon-Serie über die Berliner Clubzene

Darsteller in der neuen Serie sind unter anderem Jannies Niewöhner („Jugend ohne Gott“), Kostja Ullmann und Karoline Herfurth, die auch schon in „You are Wanted“ mitspielte. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Club-Promoter Robert Schlag, Spitzname „Beat“. Schlag ist drogensüchtig und kennt das Berliner Nachtleben wie seine eigene Westentasche. Deshalb wird er von einer europäischen Sicherheitsbehörde engagiert, um den Machenschaften der Unterwelt ein Ende zu bereiten. Allerdings wird Schlag bald von seiner Vergangenheit eingeholt und er muss um sein Überleben kämpfen. Und während all dem pulsiert im Hintergrund immer der Beat.

Lese-Tipp: Die besten aktuellen Serien bei Amazon Prime

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die 14 besten Amazon-Prime-Serien, die ihr jetzt streamen könnt

Wann und wo kann man „Beat“ im Stream sehen?

„Beat“ startet am 9. November bei Amazon Prime Video. Die Serie wird exklusiv für Kunden des Premium-Dienstes von Amazon angeboten. Man kann „Beat“ also nicht kaufen oder leihen, wenn man kein Prime-Kunde ist. Zu einem späteren Zeitpunkt wird vermutlich eine DVD oder Blu-ray veröffentlicht. Im Free-TV wird „Beat“ aber vermutlich nicht zu sehen sein.

Amazon stellt zunächst sieben Folgen als Stream bereit. Allerdings darf man davon ausgehen, dass weitere Folgen geplant sind, wenn die Serie gut ankommt. Der Erfolg auf dem lokalen Markt sei Pflicht, der Erfolg im Ausland die Kür, so Amazon-Deutschland-Geschäftsführer Christoph Schneider. Wenn ausreichend Leute einschalten, produziert Amazon höchstwahrscheinlich eine zweite Staffel – so geschehen auch bei der Thriller-Serie „You are Wanted“.

Welche Streaming-Anbieter nutzt ihr?

Netflix, Amazon Prime, DAZN - die Zahl der Streaming-Anbieter wächst und wächst. Welche Anbieter nutzt ihr? Und vor allem warum? Welcher vereint eurer Meinung nach die meisten Vorteile? Oder nutzt ihr mehrere Anbieter gleichzeitig?

Was haltet ihr von dem Trailer? Würdet ihr bei der nächsten Serien von Amazon einschalten? Oder ist das Thema Berliner Nachtleben inzwischen einfach doch etwas zu klischeebehaftet? Schreibt uns euer Meinung in den Kommentaren!

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?