Amazon-Bestellungen in den eigenen Kofferraum liefern lassen - zusätzlicher Service für Prime-Mitglieder im Test

Johannes Kneussel 44

Kein Aprilscherz: Amazon will in Kürze einen neuen Service bieten: Die Lieferung von Paketen in den Kofferraum des eigenen Autos startet mit einem Pilotversuch. Was soll das und wie wird das Ganze überhaupt funktionieren?

Amazon-Bestellungen in den eigenen Kofferraum liefern lassen - zusätzlicher Service für Prime-Mitglieder im Test

Amazon-Bestellungen in den Kofferraum liefern lassen - zusätzlicher Service für Prime-Mitglieder

Ja, es ist tatsächlich kein Aprilscherz. Amazon möchte in Zukunft Pakete in die Kofferräume der eigenen Kunden liefern - vorausgesetzt sie sind Prime-Mitglied. Ab Anfang Mai wird es - das erste Mal weltweit.

Für die Auslieferung muss man auch nicht im Auto sitzen, sondern der Paketbote erhält mit entsprechender Technologie einmaligen Zugang zum Kofferraum (mehr dazu unten im Artikel).

Alle Informationen zu Amazons Mein Kofferraum auf der offiziellen Website *

Für das Pilotprojekt, das in München stattfinden soll, arbeitet Amazon mit und Audi zusammen. Vorerst kann man sich also keine Päckchen in den eigenen Kofferraum liefern lassen. In absehbarer Zukunft soll dies allerdings für alle Prime-Mitglieder mit entsprechend ausgerüstetem Auto möglich sein.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
So holt man alles aus Amazon Prime heraus.

Zusätzlicher Service für Prime-Mitglieder oder später Aprilscherz?

Und so soll es funktionieren:

  • Der Kunde bestellt ein Produkt und wählt als Empfängeradresse den eigenen Kofferraum aus.
  • Dabei geben sie den ungefähren Standort ihres PKW an.
  • Der -Bote erhält, wenn er sich am Fahrzeug befindet, eine einmalige digitale Zugangsberechtigung - der Kofferraum öffnet sich.
  • Nun wird das Paket der Amazon-Bestellung hineingelegt und der Bote kann den Wagen danach nicht mehr öffnen.
  • Nach dem Pilotversuch soll diese Möglichkeit allen Prime-Kunden zur Verfügung stehen, die über ein Auto mit der entsprechenden Technologie verfügen.
  • Aktuell kann nur ein kleiner, ausgewählter Kundenstamm mit entsprechender Ausrüstung ab Anfang Mai testen.
  • Später soll die Zustellung auch bei Autos klappen, die nicht von Audi stammen. Amazon verrät allerdings noch nicht mehr über die verwendete Technologie.
  • Auch die Retoure von Paketen soll auf diese Art und Weise ermöglicht werden.

Amazon Prime 30 Tage kostenlos ausprobieren *

 

Umfrage: Amazon-Pakete in den eigenen Kofferraum liefern lassen: nützlich oder Quatsch?

Amazon plant, dass Pakete, die man über den Online-Händler bestellt, künftig in den eigenen Kofferraum geliefert werden können. Was haltet ihr von dieser Maßnahme? Verratet es uns in der Abstimmung zum Thema!

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung