Analyst: Apple Music hat 8 Millionen Abonnenten, 20 Millionen Ende 2016

Holger Eilhard 9

Seit einigen Monaten bietet das Unternehmen aus Cupertino mit Apple Music einen mittlerweile plattform-übergreifenden Musik-Streaming-Dienst an. Einem Analysten aus der Musik-Branche soll der Dienst Ende 2015 knapp 8 Millionen Abonnenten haben.

Analyst: Apple Music hat 8 Millionen Abonnenten, 20 Millionen Ende 2016

Dem laut Music Business Worldwide zuverlässigen Analysten Mark Mulligan zufolge, soll sich die Zahl der Apple Music-Abonennten bis Ende 2016 mit rund 20 Millionen mehr als verdoppeln. In den vergangenen Monaten soll sich der Ansturm auf den Dienst allerdings ein wenig gelegt haben.

Die letzten offiziellen Zahlen von Apple lagen laut CEO Tim Cook bei 6,5 Millionen Mitgliedern im Oktober. Innerhalb von knapp zwei Monaten konnte man also rund 1,5 Millionen neue Kunden für sich gewinnen.

Apple Music ist laut Mulligan derzeit auf Platz 2 der Streaming-Dienste hinter Spotify. Auch mit der fürs nächsten Jahr angekündigten Verdoppelung könne man den Spitzenreiter nicht einholen.

Bei Spotify müsse man dem Analysten zufolge aber beobachten, wie sich die Zahl der Mitglieder in Zukunft entwickelt. Aktuell habe der Dienst viele Abonnenten, die nur einen US-Dollar für eine drei-monatige Probe-Phase der Premium-Variante zahlen.

Sollte Apples erwartetes Wachstum für den Streaming-Dienst nicht wie gewünscht eintreffen, könnte Apple erneut Verhandlungen mit den Labels starten, um die Preise zu senken. Mulligan ist sich sicher, dass Apple alles versuchen werde, um die eigenen Ziele zu erreichen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung