Apple bestätigt Interesse an Fernsehserien für Apple Music

Florian Matthey 3

Wird Apple doch noch zum Konkurrenten von Netflix und Amazon? Nachdem Eddy Cue letztes Jahr betont hatte, keine Ambitionen für eigene Serienproduktionen zu haben, gehen Aussagen des Apple-Music-Managers Jimmy Iovine jetzt in die andere Richtung.

Apple bestätigt Interesse an Fernsehserien für Apple Music

Auf einem Winter-Event der Television Critics Association machte Jimmy Iovine keinen Hehl daraus, dass Apple auch an Exklusiv-Fernsehserien für Apple Music interessiert ist – und zwar auch dann, wenn sie nicht nur Musik oder andere Apple-Produkte wie den App Store bewerben. Bekanntlich plant Apple selbst produzierte Folgen von „Carpool Karaoke“ und eine App-Store-Doku-Serie namens „Planet of the Apps“.

Während Iovines Chef Eddy Cue noch im Juli 2016 erklärt hatte, dass darüber hinausgehende Pläne nicht existierten und Apple kein Konkurrenz von Netflix oder dem Kabelfernsehenanbieter Comcast werden wolle, will sich Iovine selbst nicht auf eine solche Einschränkung festlegen. Es gehe bei Apple Music darum, „ein kulturelles, ein Pop-Kultur-Erlebnis zu erschaffen“, und das sei sowohl mit Audio als auch Video möglich. „Wenn jetzt South Park bei mir ins Büro kommt, werde ich ja nicht sagen ‚ihr seid doch gar keine Musiker‘“, so der Beats-Mitgründer, der im Rahmen der Beats-Übernahme zu Apple kam.

Erst Ende letzter Woche berichtete das Wall Street Journal, dass Apple die Rechte für weitere Fernsehserien einkaufen wolle – und zwar auch solche, bei denen keine Verbindungen zur Musikbranche bestehen.

Quelle: Hollywood Reporter

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Review.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung