Apple Music versus Spotify: GIGA-APPLE Umfrage bestätigt Killer-Potenzial

Ansgar Warner 7

Apple Music kommt reichlich spät auf die Streaming-Party – und könnte trotzdem mächtig abräumen. Die laufende GIGA APPLE-Umfrage zu Apple Music zeigt: jeder vierte Test-Abonnent, der schon einen anderen Dienst nutzt, will diesen kündigen.

Apple Music versus Spotify: GIGA-APPLE Umfrage bestätigt Killer-Potenzial

Am Anfang war Spotify. Steht am Ende nur noch Apple Music? Noch verströmt die Mutter aller Musik-Flatrates Optimismus, immerhin zählte Spotify Anfang 2015 schon mehr als 60 Millionen Nutzer und 15 Millionen zahlende Premium-Abonnenten. Auch andere Streaming-Dienste wie Deezer, Juke oder Soundcloud verzeichnen zweistellige Zuwächse: Alleine in Deutschland z.B. machten Spotify & Co. letztes Jahr 371 Mio. Euro Umsatz.

So mancher Euro aus dieser Quelle dürfte bald in Richtung Cupertino strömen. Was die konkreten Nutzerzahlen von Apple Music betrifft, hält sich Apple zwar zurück („Millions of Millions“, so Tim Cook auf der Quartalsbilanz-Pressekonferenz), doch das dreimonatige Gratis-Abo hatte Anfang Juli ungewöhnlich viele Apple-Nutzer motiviert, rasch auf iOS 8.4 und die neue iTunes-Version upzudaten.

Wie die derzeit laufende GIGA-APPLE-Umfrage zum Thema Apple Music zeigt, ist unter den Test-Abonnenten nicht nur die Zufriedenheit sehr groß (über 50 Prozent vergeben Note „Sehr gut“ oder „gut“), auch der Wechselwille wird durch die mehrwöchige Apple Music-Erfahrung offenbar gestärkt. Jeder vierte Streaming-Nutzer mit einem Konto bei den bisherigen Anbietern gab bisher an: „Ich werde nur Apple Music nutzen und den anderen Dienst kündigen“. Nur 2,5 Prozent meinen dagegen: „Ich werde Apple Music UND einen anderen Dienst nutzen“.

Der große Leidtragende wird am Ende dann wohl Spotify heißen. Denn von den 1.100 Apple Music-Testabonnenten, die an der GIGA-APPLE-Umfrage bisher teilnahmen, gaben ca. zwei Drittel (60 Prozent) an, die digitalen Tracks beim schwedischen Streaming-Pionier zu zapfen. Etwa ein Drittel (29 Prozent) hat bisher offenbar noch gar keinen Streaming-Dienst genutzt. Auch das Reservoir der potenziellen Neukunden dürfte sich wohl deutlich zuungunsten von Spotify verringern.

Infos zum Thema:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Konkurrenz für Netflix: Diese Serien und Filme plant Apple – unsere Top 10.

Wie gut ist Apple Music?

Ist der Funktionsumfang zufriedenstellend? Funktioniert bei euch alles problemlos? Steigt ihr von einem anderen Streamingdienst auf Apple Music um? Hier startet unsere Umfrage – wir freuen uns über eure Teilnahme. Das aktuelle Ergebnis seht ihr auf der letzten Seite.

Umfrage: Wie gut ist Apple Music?

Apple Music 3 Monate kostenlos ausprobieren *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung