Apple sichert sich Exklusiv-Lizenz von „Carpool Karaoke“ für Apple Music

Florian Matthey 1

Kennt ihr „Carpool Karaoke“? Das Segment der „Late Late Show With James Corden“, bei dem er mit Promis im Auto Karaoke singt, ist so beliebt geworden, dass dadraus eine eigene Serie wird. Die Rechte hierfür hat sich jetzt Apple für Apple Music gesichert.

Apple sichert sich Exklusiv-Lizenz von „Carpool Karaoke“ für Apple Music

Variety vermeldet den Apple-Deal, den Apples Internet- und Dienstleistungs-Chef Eddy Cue bereits bestätigt hat. Apple wird also in Zukunft selbst eine „Fernseh“-Sendung namens „Carpool Karaoke“ produzieren – die exklusiv bei Apple Music erscheinen wird.

Das bisherige Konzept von „Carpool Karaoke“ ist recht simpel: Der Late-Night-Comedian James Corden setzt sich zusammen mit Musikern ins Auto, um deren Songs Karaoke zu singen. Neben Musikern waren bei Corden aber auch schon andere Prominente im Auto zu Gast – allen voran die First Lady Michelle Obama. Ob und inwieweit sich das Konzept in der eigenständigen Sendung verändern wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Apple hat zunächst eine Lizenz für 16 Folgen der Sendung von CBS TV Studios gekauft. Die Produktion werden Ben Winston und James Corden selbst übernehmen. Erstmals soll Apple mit diesem Konzept auch eine „Bieterschlacht“ zwischen verschiedenen Kabelfernsehen- und Streaming-Anbietern für sich entschieden haben.

Eddy Cue erklärt, dass „Carpool Karaoke“ perfekt zu Apple Music passe: „Wir lieben Musik, und ‚Carpool Karaoke‘ feiert sie Musik auf spaßige und einzigartige Weise und ist bei Zuschauern aller Altersgruppen ein Erfolg.“ Apple-Music-Kunden werden einen exklusiven Zugriff zu den Auftritten ihrer Lieblingsinterpreten haben.

Immer wieder gibt es Gerüchte, denen zufolge Apple ebenso wie beispielsweise Netflix eigene Fernsehsendungen produzieren möchte. Eddy Cue erklärte in einem Interview jedoch kürzlich, dass Apple Netflix diesbezüglich nicht Konkurrenz machen wolle: Das Unternehmen schaue sich allenfalls solche Inhalte an, die die eigenen Dienste – wie eben Apple Music – stärken könnten.

Bei „Carpool Karaoke“ geht es streng genommen ja auch „nur“ um eine Exklusiv-Lizenz und keine Apple-eigene Produktion. Eine eben solche hat Apple aber für die zukünftige Reality-Serie „Planet of the Apps“ übernommen – mit der das Unternehmen wiederum den App Store stärken möchte.

Das ist Apple Music.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung