Beats 1: Dr. Dre, Elton John und Pharrel bekommen eigene Shows

Holger Eilhard 7

Nachdem bereits bekannt war, dass DJ Zane Lowe mit seinen Kollegen Ebro Darden und Juli Adenuga an den Mikrofonen von Beats 1 sitzen werden, gibt es nun weitere Details zu den kommenden Sendungen und deren Moderatoren.

Beats 1: Dr. Dre, Elton John und Pharrel bekommen eigene Shows

In einem Profil der New York Times über den von BBC Radio 1 zu Apple gewechselten DJ Zane Lowe, finden sich einige neue Details zu den Plänen von Apple bezüglich seines Radio-Dienstes Beats 1, der am 30. Juni gleichzeitig mit Apple Music starten wird.

So soll etwa Dr. Dre eine eigene Show mit dem Namen „The Pharmacy“ erhalten. Elton John moderiert „The Elton John Rocket Hour“. Auch Pharrel Williams, der seine neue Single „Freedom“ exklusiv ab dem 30. Juni bei Apple Music anbieten wird, bekommt ebenfalls eine Sendung.

Des Weiteren sollen auch St. Vincent, Disclosure, Josh Homme, Drake und Jaden Smith eigene Shows erhalten, deren Namen allerdings nicht im Artikel der New York Times gennant wurden.

Erst gestern wurde bekannt, dass Zane Lowes erster Studio-Gast Eminem sein wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung