Beats 1 Radio spielt Hip-Hop für die Massen: Analyse zeigt Apples Musik-Strategie

Ansgar Warner 3

Mit Hip-Hop, Electronic & R&B versucht Apple, möglichst viele Hörer für Beats 1 Radio zu gewinnen, zeigt eine Analyse der ersten vier Wochen. Doch nicht nur bei der Song-Auswahl setzt die tönende Promotion-Maschine für Apple Music auf bewährte Methoden.

Beats 1 Radio spielt Hip-Hop für die Massen: Analyse zeigt Apples Musik-Strategie

Apples Beats 1 Radio hat ambitionierte Ziele. Es soll „the World’s local station“ sein, eine Art 24/7-Weltradio, das aus den Studios in Los Angeles, New York und London via Internet jeden Winkel des Planeten beschallt. Zugleich ist der Streaming-Sender natürlich Promotion für Apple Music. Doch wie gewinnt man mit einem massenkompatiblen Programm möglichst viele Hörer für eine Flatrate, die dann sehr individuell je nach Musikgeschmack genutzt wird?

Dank einer umfassenden Playlist-Analyse von Quartz kennen wir jetzt die Strategie der Beats 1 Radio-Macher ziemlich genau: sie setzen auf eine geballte Ladung aus (in absteigender Reihenfolge) Hip-Hop & Rap, Alternative, Electronic und R&B. Indie Rock, Punk oder Country dagegen sind auf den virtuellen Wellen genauso rar gesät wie Jazz, Latin Pop oder Blues.

Außerdem werden wie bei normalen Radiosendern viele Songs rauf und runter gespielt: „Kuratierung heißt nicht, dass Songs nicht wiederholt würden. Wir haben bei 12.445 Tracks insgesamt nur 3.371 gezählt, die nur einmal vorkamen, im Durchschnitt wurde jeder Track 3,7 mal gespielt“, heißt es bei Quartz.

Am häufigsten auf den virtuellen Plattenteller kamen „Can’t Feel My Face“ (The Weeknd), „New Americana“ (Halsey) sowie „Good For You“ (feat. A$AP Rocky), alleine diese drei Songs waren auf Beats 1 Radio im ersten Monat insgesamt 250 mal zu hören. Neben The Weeknd scheinen die Moderatoren auch ein besonderes Faible für Drake, Disclosure und Fetty Wap zu haben.

Bei der Analyse half übrigens ein Open Source-Tool von Nitrous-Entwickler Callum Jones, mit dem auch ein netter Twitter-Bot betrieben wird: unter @beats1plays kann man auf diese Weise mitverfolgen, welcher Song aktuell auf Beats 1 Radio gespielt wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung