Garage Band pusht Indies: direkter Song-Upload zu Apple Music Connect

Ansgar Warner

Ein neues Feature von Garage Band hilft Indie-Musikern, ihre Musik zu promoten: sie können jetzt ihre Songs direkt in Richtung Apple Music Connect hochladen, und dort ihren Followern vorstellen.

Garage Band pusht Indies: direkter Song-Upload zu Apple Music Connect

Apple unterstützt Indie-Musiker bei der Promotion via Apple Music jetzt mit einem ganz besonderen Feature: das aktuelle Garage Band-Update enthält sozusagen den direkten Draht in Richtung Apple Music Connect, dem sozialen Treffpunkt innerhalb der Flatrate-App. Musiker können dort News, Fotos oder Songs hochladen, letztere nun auch direkt aus Garage Band, der  populären App zum Musik spielen, aufnehmen und abmischen, die gerade von kleinere Bands genutzt wird.

iTunes-Registrierung notwendig

Musiker brauchen allerdings nicht nur einen Connect-Account, sondern müssen auch bereits den Registrierungsprozess für iTunes durchlaufen haben. Ganz ohne Hürden ist der Weg von Garage Band in die Apple Music-Community also auch nicht, schneller und einfacher erreichen Bands ihre Fans auch bis auf weiteres über Plattformen wie SouncCloud oder Bandcamp.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Konkurrenz für Netflix: Diese Serien und Filme plant Apple – unsere Top 10.

Imagepflege in der Indie-Szene

Für den Erfolg von Apple Music Connect dürfte das neue Feature aber durchaus von Bedeutung sein, denn ohne neue Inhalte wird das Interesse der Nutzer schnell erlahmen. Und auch Apples Image in der Indie-Szene könnte von der neuen Promotion-Möglichkeit für kleinere Bands profitieren, nachdem es im Vorfeld des Apple Music-Starts deutliche Verstimmungen in punkto Vergütung gab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link