„Gefällt dir, was du hörst?": Apple Music wirbt für Abo-Verlängerung

Ansgar Warner 12

Jetzt wird’s ernst für Apple Music: Heute laufen die ersten dreimonatigen Test-Abos aus – Nutzer, die bereits vorab gekündigt haben, umwirbt Apple jetzt in einer Last-Minute-Aktion via Push-Notification und E-Mail.

Vor drei Monaten startete Apple Music, und viele Nutzer waren von Anfang an dabei, das Angebot konnte man schließlich ohne Risiko ausgiebig testen: Apple spendiert eine kostenlose dreimonatige Probephase, die sich automatisch – kostenpflichtig – verlängert, wenn man das Abo nicht rechtzeitig kündigt.

Alle Early Birds, die schon wieder ausgecheckt haben, umwirbt Apple jetzt in einer Last-Minute-Aktion mit gezielten Push-Notifications und E-Mails: „Dein Apple Music-Abo ist fast abgelaufen“, beginnen die Mails, dann heißt es: „Gefällt dir, was du hörst? Aktiviere die automatische Verlängerung vor dem 30. September, um Apple Music auch weiterhin zu genießen“.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Konkurrenz für Netflix: Diese Serien und Filme plant Apple – unsere Top 10

Ein Direkt-Link führt darunter führt zu einer Aktionsseite innerhalb von iTunes bzw. Apple Music, auf der man per Mausklick bzw. Fingertipp die Verlängerung bestätigen kann. Im Verlauf der ersten drei Monate hatte Apple mehr als 10 Millionen Testabonnenten gewinnen können. In der GIGA APPLE-Umfrage gaben viele Nutzer an, dass sie dem Musikdienst auch weiter treu bleiben möchten.

In den letzten Wochen hatte Apple begonnen, noch einmal kräftig die Werbetrommel zu rühren: nach exklusiven Album-Launches und zahlreichen Werbespots, in denen einzelne Künstler gefeaturet wurden, fand in London das zehntägige Apple Music Festival statt, dessen Konzerte man via Apple Music kostenlos live und als Aufzeichnung streamen konnte und kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung