iOS 11 soll neue Video-Features für Apple Music beinhalten

Holger Eilhard

Laut einem aktuellen Bericht von Bloomberg soll Apple Music in iOS 11 verstärkt die neuen Video-Inhalte hervorheben. Bis Ende des Jahres könnten bis zu 10 neue Shows starten.

iOS 11 soll neue Video-Features für Apple Music beinhalten
Bildquelle: Wird Apple Music den iTunes Store in Zukunft ablösen? – Bild: Apple.

Die Hinweise auf diese neuen Inhalte stammen aus Bloombergs jüngsten Profil von Jimmy Iovine. Dem Bericht zufolge soll die Musik-App der kommenden iOS-Version auf die in Zukunft erwarteten Video-Inhalte optimiert werden.

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass Apple neben „Planet of the Apps“ auch „Carpool Karaoke“ starten wird. Der Start von Carpool Karaoke wurde jedoch unmittelbar vor der geplanten Vorstellung am 24. April verlegt. Die Serie soll nun „später in diesem Jahr“ vorgestellt werden.

Carpool Karaoke bei Apple Music.

Neben den beiden bekannten Shows könnte Apple laut dem Bericht insgesamt bis zu 10 neue Serien in diesem Jahr bei Apple Music starten. Zwei weitere Serien sollen sich ebenfalls mit dem Thema Musik auseinandersetzen und die Hip-Hop Labels Bad Boy Records und Cash Money Records sowie den Produzenten Clive Davis behandeln. Apple hatte sich vor kurzem die Rechte an der Dokumentation von Davis gesichert.

Während Iovines Video-Pläne in naher Zukunft auf einen direkten Zusammenhang zur Musik-Industrie setzen, denkt er schon jetzt an eine Zusammenarbeit mit J.J. Abrams und Brian Grazer, dem Produzenten von Empire und Genius. Iovine sieht Apple Music derzeit noch als unvollständig an.

Quelle: Bloomberg

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link