So sieht Apple Music für Android aus

Thomas Konrad

Apple Music soll schon bald für Android-Nutzer verfügbar sein. Erste Screenshots zeigen: Vom iOS-Original unterscheidet sich die Android-Version nur geringfügig.

So sieht Apple Music für Android aus
Bildquelle: Mobile Geeks.

Der weltweite Radiosender Beats 1, der „Für dich“-Bereich und Connect — all das findet man auch in der Android-Version von Apple Music. Viele Teile der Software sind der iOS-Version zum Verwechseln ähnlich. Welches System läuft, verrät dann vor allem die Statusleiste.

Apple verzichtet jedoch darauf, eigene An-/Ausschalter für die Einstellungen zu verwenden und greift auf Standard-Android-Elemente zurück. Und: Anstelle der iOS-Tab-Bar am unteren Bildschirmrand gibt es ein Menü an der Seite.

Die Screenshots (Quelle: Mobile Geeks), die auch 9to5Mac für echt hält, zeigen außerdem eine Funktion, die es unter iOS derzeit nicht gibt: Android-Nutzer können offenbar selbst bestimmen, wie viel Musik in einem Zwischenspeicher abgelegt wird. Unter iOS entfällt die Einstellung, vielleicht auch weil das Betriebssystem selbst in dieser Sache am besten haushaltet.

android-music-1
android-music-2

android-music-4
android-music-5

 

Laut Apple ist die Android-Version von Apple Music „ab Herbst“ verfügbar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung