Taylor Swift hört Apple Music, läuft und... fällt

Holger Eilhard

In einer neuen Werbung für Apple Music konnte das Unternehmen aus Cupertino die einst noch überaus kritische Taylor Swift für sich gewinnen.

Noch vor dem Start von Apple Music sorgte Taylor Swift mit einem offenen Brief an Apple für Aufsehen. Kritisierte sie damals noch Apple Music und Apples Pläne, die Musiker während der Testphase des Dienstes nicht zu bezahlen, scheinen Swift und der iPhone-Hersteller mittlerweile zu besten Freunden zu werden.

In dem rund eine Minute langen Clip, den Swift unter anderem auf Twitter geteilt hat, demonstriert die Sängerin das Wiedergabelisten-Feature von Apple Music. Für ihren Workout auf dem Laufband wählt sie die , in der auch Titel von Drake und Future zu finden sind.

Wie der Clip endet, könnt ihr hier selbst sehen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung