Das österreichische Startup CrossCloud ist ein etwas anderer Cloud-Dienstleister. Anstatt selbst eine Cloud anzubieten, ermöglicht CrossCloud die einfache Bündelung und Synchronisation von Clouds anderer Anbieter. Dropbox, Google und Co. bieten ja oft auch kostenlose Cloud-Konten an. Mit CrossCloud lassen sich all diese Cloud-Konten zu einer Cloud vereinen und gebündelt verwalten.

CrossCloud übernimmt die Verteilung der Dateien in die angeschlossenen Clouds. Auch werden die Dateien lokal verschlüsselt, bevor sie hochgeladen werden. Daher spielt es im Grunde auch keine Rolle, wie sicher die jeweiligen Cloud-Anbieter sind.

 

Dropbox

Facts 
What Is Crosscloud

 

  • Kostenlos
  • Derzeit noch im Beta-Stadium
  • Apps für Windows, OS X, Linux (Ubuntu)
  • Mobile Apps noch in Arbeit, aber Web-Client
  • Integriert sich für native Nutzung in das Betriebssystem (Zugriff über Finder unter OS X bzw. Explorer unter Windows)
  • Unterstützt derzeit Dropbox, Google Drive, box, iCloud und Microsoft OneDrive